Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Off-Topic => Vermischtes => Thema gestartet von: hardworking fool am 17 Mai 2017, 14:10:29

Titel: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 17 Mai 2017, 14:10:29
Hallo ihr Lieben,

viele von uns denken ja immer mal wieder intensiv über Suizid nach. Was wäre aber, wenn die Entscheidung nicht uns selbst überlassen wäre?
Wenn morgen die Welt untergehen würde, z.B. aufgrund eines massiven Erdbebens, weil Donald Trump oder Nordkorea sich einbilden würden, dass das mit dem Atomkrieg vielleicht doch eine gute Idee wäre...
Wenn also morgen tatsächlich alles vorbei wäre - was würdet ihr heute noch gerne tun?

Ich fange gleich mal an -und werde das auch sofort tun!

Ich würde meinem Sohn sagen wie lieb ich ihn habe und wie stolz ich auf ihn bin. Und dann würde ich ihn zu einer Partie Schach herausfordern!

LG Fool
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: tjivi am 17 Mai 2017, 16:40:09
Hallo,

ich wäre wohl froh darüber. Nimmt mir das ab, was ich so nicht kann. Ich habe den Hund und damit die Verantwortung. Einfach aus dem Leben schleichen geht also nicht.

LG tjivi
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Topolino am 27 Mai 2017, 13:49:29
Mich bei den Menschen bedanken die für mich da waren, real und virtuell.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Felidae am 27 Mai 2017, 19:36:19
Ich würde Menschen, die mir wichtig sind, von DER Hoffnung erzählen und ihnen sagen, dass ich sie gerne wiedersehen möchte, damit dieses kleine kurze Leben hier wenigstens einen Sinn gehabt hat.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 10 November 2017, 03:32:43
Wenn morgen alles vorbei wäre...
... kann ich mir vollen Herzens sagen, ich habe alles getan was mir möglich war und NICHTS unversucht gelassen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Bella am 10 November 2017, 08:20:55
...würde ich heute noch nach Oldenburg fahren und Ina fest umarmen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 10 November 2017, 12:55:56
... würde ich mir jetzt eine schöne Kanne Tee machen,
was Süßes zum Knabbern dazu stellen
und
den Rest meiner Zeit hier auf Erden
im Bett
damit verbringen möglichst viele Bücher zu Ende zu lesen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: nubis am 10 November 2017, 14:06:22

Ich würde mich erst noch mal mit meiner besten Freundin beim Chinesen treffen und schön essen und quatschen und dann von da aus einen Hund aus dem Tierheim holen und mit Ingo und ihm einen langen Spaziergang machen.
Dann zum Abschluss auf der Wiese mit meiner Mutter treffen und zu dritt dem Hund zusehen, der rennt und spielt und sich des Lebens freut - bis zum Ende.


...wie gut, dass das nur hypothetisch ist: ein 'langer Spaziergang' wäre nur schön, wenn nicht jeder Schritt schmerzt und auf der Wiese müsste es schon eine Sitzgelegenheit geben, weil lange stehen schon mal gar nicht geht^^
Aber ok - wenn man wüsste, dass danach eh alles vorbei ist, kann man sich vorher auch noch mal eine volle Dröhnung Schmerztabletten geben - wär' dann ja eh egal ;-)
Irgendwo dazwischen (oder beim Spaziergang mit dem Hund) würde ich auch gerne noch ein Pferd streicheln... einfach noch mal die Hand an die warmen Nüstern legen und in diese Seelentiefen Augen blicken...


Vermutlich würde ich tatsächlich aber das gleiche machen, wie sonst auch: es mir bequem machen und mich in meine Kuscheldecke gehüllt in die Couchecke verkrümeln und einfach nur fernsehen und abwarten... ^^
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Freudestrahlend am 10 November 2017, 18:41:51
Ich würde tanzen gehen, mit meinen liebsten Freund*innen. Wenn es keine schöne Veranstaltung gibt, würde ich sie alle in unseren Vereinsraum einladen und sagen, sie sollen Berge von leckerem Essen mitbringen.

Ich würde einen Abschiedsbrief auf meinen Blog stellen und mich damit von allen verabschieden, die ich nicht (mehr) treffen kann.

Plan B käme dem von nubis sehr nahe, dem mit der Kuscheldecke. Aber ich würde N. einladen, ein paar Haschkekse mit ihr essen und sie bitten, den ganzen Abend Musik für mich aufzulegen. Und anschließend würden wir die ganze Nacht durch fernsehen.

Der Sinn dieses Themenstrangs ist ja irgendwie festzustellen, dass wir diese Dinge vielleicht auch tun könnten, ohne dass es morgen vorbei ist, oder? Ich glaube, ich suche mal die Kekse und rufe N. an.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: nubis am 10 November 2017, 19:45:59

Der Sinn dieses Themenstrangs ist ja irgendwie festzustellen, dass wir diese Dinge vielleicht auch tun könnten, ohne dass es morgen vorbei ist, oder? Ich glaube, ich suche mal die Kekse und rufe N. an.

Das denke ich auch - deshalb habe ich meinen Nachsatz noch angefügt ;-)

Tatsächlich ist es aber so: ich suche nach einem Hund, war in Tierheimen, habe Kontakt zu einer Tierschützerin, die auch Tiere aus dem Ausland vermittelt, hatte auch schon Kontakt zu einer Züchterin Anfang des Jahres...
Ist aber nicht so leicht einen Hund zu finden, der zu meiner Lebens- (und Berufs-)Welt passt... - und momentan ist die Suche wegen bestimmter Umstände ganz auf Eis gelegt.
Wenn 'morgen alles vorbei wäre...' - dann sch*ß ich auf den Job und die Umstände und will meine Zeit mit Hund und Ingo und Mutter verbringen - von mir aus auch - dem kaputten Knie Rechnung tragend - einfach im Garten auf der Bank sitzend... - mit Kuscheldecke ;-D  ...ja - ich glaube, das bekäme ich hin :-)
...aber eben nur, 'wenn morgen alles vorbei wäre'.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 10 November 2017, 21:11:21
Ganz ehrlich?

Wenn morgen alles vorbei wäre, also wirklich alles, so wie Fool es im Eingangspost beschrieben hat, würde ich unter anderem (!) zweifelsfrei auch Dinge tun, die ich sonst DEFINITIV NICHT tun würde. Dinge, die einen enormen Reiz auf mich haben (warum auch immer), aber verboten / illegal / gesetzeswidrig sind.

Dann wäre es egal und schaden würde ich damit auch niemandem. So lange sich die Welt aber weiterdreht wie bisher, kommt die Umsetzung dieser Dinge für mich keinesfalls infrage.

_____


@ Bella: Das rührt mich sehr! <3
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Freudestrahlend am 11 November 2017, 14:57:41
Ok, nach Inas Antwort merke ich, dass ich nicht der Typ bin, die sich von Sachen abhalten lässt, weil sie illegal sind. Natürlich könnte ich die Tiere aus den Zoos hier befreien oder fiesen Menschen einen LKW Jauche vor die Tür kippen und so Zeug. Aber das könnte ich ja auch, wenn nicht morgen alles vorbei wäre. Was mich davon abhält, ist nicht das Risiko erwischt zu werden.

Klar, gibt es auch schöne Sachen, die ich gerne für mich selber machen wollen würde. Wie zum Beispiel nach Island fahren oder meinen Geburtstag bei den UK Championship zu feiern. Aber die würde ich auch nicht machen, wenn morgen alles vorbei wäre, weil ich einfach nicht die Kraft dazu habe/hätte.

Deshalb bin ich auf Sachen gekommen, die mir gut tun würden, mit denen ich die Zeit wirklich gut nutzen könnte, die aber wirklich auch machbar scheinen. Und das brachte mich auf den Gedanken, dass ich eigentlich jeden Tag so verbringen sollte: wohltuend und gut genutzt.

Schaffe ich aber nicht.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Munin am 29 November 2017, 15:34:38
Wenn ich wüsste, dass morgen alles vorbei wäre, wäre ich momentan einfach nur erleichtert. Ich würde nichts tun außer darauf zu warten...
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 31 Dezember 2017, 10:27:37
...würde ich das Feuerwerk zwei Stunden früher abbrennen
... würde ich kein Nein mehr akzeptieren
...  würde ich heute noch mal Danke sagen

 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 13 Januar 2018, 23:32:35
Hätte ich diesen Tag wirklich verschenkt!
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 21 Januar 2018, 15:51:07
Bräuchte ich heute nicht mehr
-Schuhe putzen
-Wäsche bügeln
-Staubsaugen
-Papierkram erledigen
...
Könnte ich mich jetzt ohne schlechtes Gewissen auf dem Sofa einmummeln und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

?  Äh, warum will ich noch mal NICHT, dass morgen alles vorbei ist?
:-o 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: AlterEgo am 22 Januar 2018, 23:09:58
Wennn morgen alles vorbei wäre, würden heute bestimmt alle Zug- und Telefonverbindungen zusammenbrechen. Ich würde nichts lieber tun als einfach noch ein bisschen Zeit mit meinen Eltern, Schwestern, Schwägern, Neffen und Nichten haben. Das würde dann nicht gehen. Dann wäre ich abgeschnitten von meiner Familie, fände es unerträglich, dass ich sie nicht mehr sehen und noch einmal umarmen könnte und, dass meine Neffen und Nichten ihr Leben nicht mehr leben könnten und wüsste nichts, was mich ablenken würde.

... was für ein deprimierender Gedanke...

... langfristig muss ich vielleicht überlegen, ob ich nicht etwas näher dran ziehe...
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Wolke am 29 Januar 2018, 12:34:56
Hätten wir uns die ganze scheiß Arbeit sparen können ^^
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 29 März 2018, 05:37:47
Wenn morgen alles vorbei wäre...

...wäre ich beruhigt, denn dann bekäme ich endlich ganz, ganz viel Schlaf. Schlaf, den ich so dringend brauche, der mir in diesem LEBEN aber verwehrt zu bleiben scheint... Dann hätte dieser Kampf endlich ein Ende und ich bräuchte keine Sorge mehr zu haben, daran zugrunde zu gehen und ihn zu verlieren.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Felidae am 29 März 2018, 10:40:17
...würde ich ihm sagen, dass es kein Aprilscherz war.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 02 April 2018, 19:52:38
... könnte ich zufrieden gehen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 05 April 2018, 06:39:56
... wäre ich froh, denn dann wäre die Entscheidung endgültig vom Tisch. :-o
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Müde Maus am 06 April 2018, 21:02:51
... wäre ich schon sehr traurig... es gibt so vieles, was ich noch tun oder erleben möchte.
Und für meine Kinder gäbe es dann gar keine Zukunft...
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 04 September 2018, 18:27:19
... hätte ich noch mal geliebt.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Freudestrahlend am 15 September 2018, 18:12:17
..., wäre alles vorbei.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 21 September 2018, 02:22:22
 
...müsste ich darauf verzichten, am Abend für meinen Liebsten am Mischpult zu arbeiten und zusammen mit ihm auf der Bühne zu stehen und zu singen. Das wäre schade. Das möchte ich mir nicht "entgehen" lassen.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 07 Oktober 2018, 18:44:12
... hätte ich alles gegeben. :-)
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 13 Oktober 2018, 18:58:47
... hat es dennoch viel bewirkt.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 17 Oktober 2018, 06:57:47
 
...würde ich meinen Termin beim Psychiater heute trotzdem wahrnehmen, um ihm für sein Verstehen und dafür, dass er mich immer ernst genommen hat, zu danken. Ich würde ihn noch wissen lassen wollen, dass ich ihn für seine fachliche Kompetenz sehr schätze.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 17 Oktober 2018, 07:03:06
...würde ich hoffen, dass ich den Tag noch nutzen könnte um einiges auszusprechen was ich viel zu lange heruntergeschluckt habe. Ich hoffe nur, dass ich das auch schaffe wenn morgen nicht alles vorbei ist. :-D
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 17 Oktober 2018, 15:27:57
 
Wenn morgen alles vorbei wäre und ich Obenstehendes tatsächlich gesagt hätte, hätte ich auf dem Rückweg kehrtgemacht, wäre nochmal zu meinem Psychiater zurückgefahren und hätte meine Worte revidiert. -.-
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 21 Oktober 2018, 11:11:11
 
...würde ich jetzt nach draußen gehen und versuchen, nochmal zu genießen, was ich dort sehen, hören und fühlen kann: Die kühle Luft, durch die ich mich vielleicht ein bisschen lebendiger fühle – das Sperlingsgezwitscher, welches mein Herz berührt – die Sonne im Gesicht, die eventuell noch ein wenig wärmt – die bunten Herbstbäume und das Laub auf den Wegen...
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 27 Oktober 2018, 01:57:57
 
... wäre es ein "guter Abschluss", weil ich heute nochmal sehr deutlich gezeigt bekommen und gespürt habe, dass ich geliebt werde – und weil ich auch die Liebe, die ich selbst im Herzen trage, sehr intensiv gespürt habe.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 29 Oktober 2018, 17:27:37
 
... wäre ich endlich diese verfluchten Gedanken und Ängste los, die mich Tag für Tag und Nacht für Nacht quälen und fast in den Wahnsinn treiben... :(
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 01 November 2018, 13:27:15
... kann ich heute neu beginnen!
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 04 November 2018, 07:17:17
 
...würde es mir gerade vermutlich besser gehen. :(
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 07 Dezember 2018, 21:42:50
...ist es vorbei.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 08 Dezember 2018, 13:51:03
... hätte ich es hinter mir. :-D
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Bella am 08 Dezember 2018, 13:52:03
...hätte ich keine Zeit mehr zu wachsen und dazuzulernen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 08 Dezember 2018, 17:37:37
 
Wenn morgen alles vorbei wäre...

...wären mein Liebster und ich sicher immer noch in Liebe vereint.
Ich glaube nämlich nicht, dass sie mit dem Tod endet.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 10 Dezember 2018, 00:37:47
 
... würde ich heute nochmal aus vollem Herzen singen, um mein Leben mit dem enden zu lassen, was mir immer die größte Freude und in schweren Zeiten die größte Hilfe gewesen ist.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: liveanddie am 10 Dezember 2018, 06:24:03
......komme ich sicher in den Himmel, in der Hölle war ich ja schon.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Bubble am 10 Dezember 2018, 19:28:19
Ich würde nackt über eine Strasse laufen und dabei singen.
Oder mit meiner Familie kuscheln, festhalten und nie mehr loss lassen
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 12 Dezember 2018, 07:07:07
 
Wenn morgen alles vorbei wäre...

... würde ich nachher, wenn mein Liebster bei mir ist, die Haustür abschließen und den Schlüssel aus dem Fenster werfen.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: JustMe am 12 Dezember 2018, 15:07:47
Wenn es doch schon morgen wäre...
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 26 Dezember 2018, 07:47:47
 
Wenn morgen alles vorbei wäre...

... würde ich es vorziehen, mich heute einfach schon umzubringen.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: nubis am 27 Dezember 2018, 10:19:43

Würde ich heute trotzdem noch alle meine Pflichten erfüllen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 27 Dezember 2018, 11:16:46
… bräuchte ich heute nicht mehr einkaufen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Feli am 28 Dezember 2018, 11:24:04
...würde ich heute noch den Titel ändern!
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Cailyn am 29 Dezember 2018, 00:32:53
... würde ich versuchen, eine bestimmte Person noch zu erreichen, um ihr zu sagen, wie viel sie mir bedeutet und wie dankbar ich ihr bin.
Die restliche Zeit würde ich mit der Familie und in der Natur verbringen und es genießen, endlich mal im Jetzt sein zu können, ohne mir Sorgen um das Morgen machen zu müssen...
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Bubble am 30 Dezember 2018, 19:04:02
Nicht morgen, heute schon. Der innerliche Schmerz Soll gehen. Ich verstehe ihn nicht.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 03 Januar 2019, 20:47:47
 
... würde ich einige von Euch heute unglaublich gerne nochmal wiedersehen, um Euch nicht nur zu schreiben, sondern persönlich sagen zu können, wie wertvoll Ihr mir seid, wie dankbar ich Euch für vieles bin, dass es schön ist, Euch zu kennen und dass Ihr wunderbare Menschen und Freunde seid – um Euch dabei in die Augen schauen und danach herzlich umarmen zu können.

Das würde mir sehr am Herzen liegen, wenn morgen alles vorbei wäre.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: bensmama2014 am 03 Januar 2019, 21:04:31
Da kann ich mich dir nur anschließen, liebe Ina! :( Genau das würde ich auch machen wollen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Sternengucker am 06 Januar 2019, 23:54:27
hätte ich ein kurzes aber wunderschoenes Leben hinter mir und würde im Frieden mit mir und meinem Umfeld "vorbei sein".
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 08 Januar 2019, 03:57:57
 
... hätte ich viel zu lange nur existiert und zu wenig gelebt.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 12 Januar 2019, 04:44:44
 
... könnte ich meine Ängste im Hinblick auf die kommenden Tage über Bord werfen und vielleicht ein bisschen ruhiger werden. Andererseits würde mir aber ein kleines "Abenteuer" entgehen – und sicher auch viele schöne und vielleicht sogar glückliche Stunden...
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 05 Februar 2019, 07:07:07
 
Wenn morgen alles vorbei wäre, hätte ich mein lang ersehntes Ziel trotz aller Kämpfe nicht erreicht und würde todunglücklich sterben... :(
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 13 März 2019, 09:57:57
 
Wenn morgen alles vorbei wäre...

...würde ich mich heute Abend – sofern sich meine Stimmung im Laufe des Tages nicht wesentlich verbessert – nochmal so richtig "schön" mit einer viel zu hohen Dosis Valium wegschießen und es genießen, weil es egal wäre, da es schließlich kein Danach mehr gäbe. :-/
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 21 März 2019, 05:55:30
… hätte das Leben doch irgendwie Sinn gehabt.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 23 März 2019, 17:57:57
 
... könnte ich wenigstens sagen: Ich habe herausgefunden, was ich will und zum Glücklichsein brauche – und habe dafür gekämpft!
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Mel am 23 März 2019, 18:11:08
Wäre ich erleichtert.....keine Angst , keine Schuldgefühle, keine Traurigkeit...
endlich Ruhe....morgen
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: Bubble am 23 März 2019, 18:34:42
Wenn morgen alles vorbei wäre.....nee erst möchte ich euch kennen lernen ( Forumtreffen ). Dann mal weiter sehen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 25 März 2019, 07:37:47
 
...würde ich meinen Arzttermin gleich trotzdem noch wahrnehmen, denn dann wird es sicher mit weniger Schmerzen zu Ende gehen.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: hardworking fool am 25 März 2019, 08:25:55
… würde ich heute garantiert NICHT zum Zahnarzt gehen.
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 08 April 2019, 17:37:47
 
Wenn morgen alles vorbei wäre, wäre ich dankbar, dass der letzte Tag meines Lebens ein wunderschöner war.
 
Titel: Re: Wenn morgen alles vorbei wäre...
Beitrag von: InaDiva am 11 April 2019, 17:37:57
 
Wenn morgen alles vorbei wäre, wäre J. ganz bestimmt mein letzter Gedanke.
Die Vorstellung finde ich schön.