Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Off-Topic => Bücher, Filme und Webseiten => Thema gestartet von: InaDiva am 16 Mai 2011, 04:56:46

Titel: Serien
Beitrag von: InaDiva am 16 Mai 2011, 04:56:46
Da wir hier einen Thread für Filme haben, die wir gerne schauen oder empfehlen
können, eröffne ich einfach auch mal einen für Serien, die Euch gefallen. Welche
Serien schaut Ihr und / oder könnt Ihr empfehlen?
Titel: Re:Serien
Beitrag von: -Sachmet- am 16 Mai 2011, 07:34:49
Dead like me, King of Queens, Two and a half men , Golden Girls, Die Star -Trek- Serien, Simpsons, ALF. Und zum Essen ab und an mal Buffy ;c)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Lotusblume am 16 Mai 2011, 08:55:53

Ich liebe Gilmore Girls über alles! Habe alle sieben Staffeln schon zweimal von vorne bis hinten durch und die meisten Folgen noch öfter gesehen. Und ich kann es mir wirklich immer wieder angucken (übrigens schaue ich gerade tatsächlich eine Folge). Liebevoll, witzig und trotzdem auch mal traurig und ernst, spiegelt es Situationen wieder, in denen man sich wiederfindet. Und die Charaktere sind einfach jede für sich klasse!
Titel: Re:Serien
Beitrag von: blume am 16 Mai 2011, 14:27:11
K11
Lensen und Partner
Niedrig und Kuhnt
Dr. House, Bones
2 bei Kallwas
Mitten im Leben
Criminal Minds
Cold case
Titel: Re:Serien
Beitrag von: WeirdLife am 23 Juni 2011, 23:58:22
Mein Leben und Ich
Kyle XY
Heroes
4400
Flash Forward
Lost
One Tree Hill
O.C.
Summerland Beach
Everwood
In Treatment
Lie to me
Harpers Island
The Mentalist
The Listener
The Secret Life of the American Teenager
Smallville
Supernatural
How I met your mother
Berlin Berlin

Hab ich was vergessen? ^^
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Ezabeth am 24 Juni 2011, 01:28:17
O mein Gott,

wenn ich sie alle aufschriebe, würde ich, glaube ich, den Speicher zum Platzen bringen, denn ich bin der komplette Serienjunkie. Darum beschränke ich mich auf die drei Serien, die ich alle paar Jahre wieder von der ersten bis zur letzten Folge anschaue, weil sie für mich ein Zuhause darstellen:

Northern Exposure
Mash
Farscape

Und nun die Preisfrage: Was verbindet diese drei Serien?

LG

Ezabeth
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Sternenkrieger am 18 Juli 2011, 03:18:25
True Blood - Eine der geilsten, spannensten und aufregendsten Horror-Serien die ich jemals gesehen habe. ^^

The Walking Dead - Zombie-Serie, sehr geil gemacht ^^

Supernatural - Mochte ich Anfangs nicht so, aber nachdem ich mich an die Charaktere gewöhnt hatte, fand ich sie sehr gut und war richtig süchtig darauf!

Legend of the Seeker - Beste Fantasy-Serie die ich kenne ^^

Star Trek - Enterprise - Die neueste Serie, nicht zu verwechseln mit der alten), unglaublich toll, leider vorzeitig abgesetzt :(

Stargate Universe - Die halbe Zeit über total langweilig, vorallem am Anfang, gegen Schluss aber sehr geil!! ^^ Wenn die gleich so toll wie gegen Schluss gewesen wäre von Anfang an, wäre sie wohl nicht abgesetzt worden *denk*.

Firefly - auch nicht schlecht und sehr sehenswerte Sci-Fi-Serie ^^

Farscape - Sehr tolle Sci-Fi-Serie, muss man auch unbedingt gucken ^^

Inu Yasha - Coole Animeserie, kann man sich auf jeden Fall reinziehen ^^

Merlin - Die neuen Abenteuer - Naja, ich fands schön zum anschaun, obwohls auch nicht so der Hammer ist.

Eine schrecklich nette Familie - Ich steh nicht so auf Comedy, aber diese Serie muss man einfach gesehen haben ^^

Knight Rider - Die neue Serie - Kann man auch gucken, wenn man die alte Serie mochte.

Star Trek - Komplette Reihe - Star Trek kann man alles gucken, außer Voyager und Deep Space 9 fand ich schei.. äh.. öde. ^^

Ich hoffe es kommen noch mehr so geile Serien wie zb. True Blood, The Walking Dead oder Legend of the Seeker, sowie Star Trek und Stargate Serien ^^
Titel: Re:Serien
Beitrag von: nubis am 18 Juli 2011, 10:12:58

Wie schrecklich.... - festzustellen, dass @Sternenkrieger und ich einen ähnlichen Seriengeschmack haben^^ - zum Glück nicht vollständig ;-)

Ein paar der vorgestellten Serien kenne ich nicht - aber:


Farscape war genial

Star Trek mag ich eigentlich auch alle - inklusive Voyager und Deep Space 9 ;-)

Stargate auch - inklusive der Spin off-Reihen Stargate Atlantis und Stargate Universe

Supernatural - war mir zwischendurch ein bisschen zu gruselig^^ - aber die letzte Staffel ging wieder :-)

Space 2063 - klasse Serie - leider sehr kurzlebig - und nicht in deutsch auf DVD erhältlich :-/


Dann noch Smalville, Buffy und Angel, Charmed oder Highlander ...einfach nett so für zwischendurch, Legend of the Seeker gucke ich auch - finde es aber nicht gar so grandios  ;-)


An Krimis gucke ich gerne Bones, Dexter, Lie to me und The Closer sowie The Mentalist, Numb3rs und Criminal Minds.

Sonst gucke ich eigentlich nur atypisch Dr House.


ganze Menge^^ - wobei ja einige Serien nicht mehr laufen bzw grade keine neuen Folgen - da weiche ich dann zur Not auch mal auf eine der CSI-Reihen oder Navi CIS aus.









Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 18 Juli 2011, 18:11:48
Tara's Welten (Originaltitel: United States of Tara)

Es geht um eine Frau (Mutter) mit multipler Persönlichkeitsstörung.
Cooles Konzept, relativ bekannte Schauspieler, mir gefällt's. ;)
Bisher lief die Serie Montags um 23 Uhr auf dem NDR.^^


Lieben Gruß!
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Melancholic am 18 Juli 2011, 18:37:30
Daran litt ein Ex von mir...
Ich hab heute Abend wieder nichts vor und werd mal gucken. Du weißt ja, dass ich eigtl. nicht fuer Serien zu haben bin, aber gerad werd ich neugierig.
Danke fuer den Tipp.

Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 18 Juli 2011, 18:41:32
Ist auch wirklich cool :)
Ist jetzt aufm NDR aber halt schon mittendrin.
Titel: Re:Serien
Beitrag von: InaDiva am 21 Juli 2011, 12:06:46
Lost ........................... Für mich so ziemlich die beste Serie überhaupt :)

Everwood ................... Nett gemacht, auch die Charaktere

Chuck ........................ Super lustig und interessant

Breaking Bad .............. Strange, aber cool (handelt ziemlich viel von Drogen)

Supernatural ............... Immer wieder spannend ;)

Heroes ....................... Ebenfalls immer wieder spannend ;)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Eloa am 22 Juli 2011, 20:36:29
Ich steh mal dazu...oute mich

- Alles was zählt
- Navy CIS
- Criminal Minds
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Schizo am 23 Juli 2011, 14:02:02
Spartacus: Blood and Sand          trailer: http://www.youtube.com/watch?v=ndeu5s21Bxs
Spartacus: Gods of the Arena
The Big Bang Theory xD

Animes:

Welcome to the NHK
Elfen Lied
Chobits
Wolf's Rain
Samurai Champloo
Claymore
Lamune
...und viele viele mehr

Titel: Re:Serien
Beitrag von: InaDiva am 23 Juli 2011, 18:43:02
Big Bang Theory gefällt mir auch richtig gut, da schmeiß ich mich manchmal weg vor lachen^^
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Angst am 24 Juli 2011, 13:49:39
Ach, die Ina guckt auch Breaking Bad :D

...

Breaking Bad
The Walking Dead

Scrubs
Dr. House
Becker

Simpsons
South Park
American Dad
Family Guy
Ugly Amaricans
Titel: Re:Serien
Beitrag von: InaDiva am 09 Oktober 2011, 15:11:24
"Mein neuer Freund" mit Christian Ulmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mein_neuer_Freund


Ich finde das einfach nur genial wie Christian Ulmen die unterschiedlichen Rollen
so überzeugend spielt und die Leute damit in den Wahnsinn treibt. :D
Titel: Re:Serien
Beitrag von: nobody82 am 09 Oktober 2011, 15:28:08
- Simpsons
- American Dad
- Family Guy
- Southpark
- Futurama

- The big bang theory
- Two and a half men
- Scubs
- How i met your mother
- Reaper - ein teuflischer job
- The IT-crowd
Titel: Re:Serien
Beitrag von: stern am 09 Oktober 2011, 18:37:01
Nobby? das alles guckst du??????


*haarezubergesteh*
Titel: Re:Serien
Beitrag von: nobody82 am 10 Oktober 2011, 19:10:02
Jep :-)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: WeirdLife am 10 Oktober 2011, 19:44:58
Ich ergänze mal zu meiner alten Liste

- Switched at birth
- Parenthood
- Party of Five
- Revenge
- Unforgettable
- Awkward
- The Nine Lives of Chloe King
- Haven
- Paradox

und mal schaun was noch so dazu kommt, denn ich könnte mal wieder Nachschub gebrauchen ;)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Insomnia am 02 November 2011, 20:27:44
- American horror story

- Grimm

- Ringer

- Once upon a time

:)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: EngelCarmen am 02 Januar 2012, 18:35:11
ab heute läuft wieder Rach, der Restauranttester,
und ab morgen Daniela Katzenberger.
Titel: Re:Serien
Beitrag von: WeirdLife am 22 Januar 2012, 01:31:23
Mental :)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 23 Januar 2012, 12:35:55
Dragonball (Z)!!!!!!!!!!! Muhaha :-D *Beste*
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Amazone am 03 Februar 2012, 19:58:22
The Mentalist
Criminal Intent
Torchwood
Twilight
Harry Potter
Um himmels Willen
CSI MIami
Daniela Katzenberger
BIg BAng
Scrubs
DR House
Berlin Tag und Nacht
Shopping Queen
Gottschalk live
Titel: Re:Serien
Beitrag von: samatha am 03 Februar 2012, 21:02:49
The Prisoner - http://modultool.zdf.de/public/The_Prisoner/index.html
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 02 Juli 2012, 23:58:03
Seinfeld
Titel: Re:Serien
Beitrag von: WeirdLife am 03 Juli 2012, 00:56:51
Necessary Roughness
Falling Skies
The Listener
Touch
Missing
South of Nowhere
Continuum
Kidnapped
Survivors
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Melancholic am 03 Juli 2012, 13:53:04
ich gucke keine serien mehr, aber bloch mit diether paff fand ich paar mal gar nicht schlecht.

Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 16 August 2012, 22:07:34
Ich hab gestern Nacht mal wieder eine Folge "Edel und Stark" gesehen und mich köstlich amüsiert. =)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Deja am 17 August 2012, 13:24:12
Berlin Tag und Nacht
Shopping Queen
mieten, kaufen, wohnen

früher hab ich noch Menschen, Tiere und Doktoren geguckt aber das halte ich nicht aus....löst akute Übelkeit aus
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 17 August 2012, 13:36:08
Und Berlin Tag und Nacht löst bei dir keine Übelkeit aus? o.O
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Deja am 17 August 2012, 16:38:51
nein Siny.....warum sollte es? ich dachte man schreibt hier rein, was man gern schaut und nicht, ob andere das doof finden,...zumal hier unzählige Serien von anderen Usern stehen, bei denen ich nur schreiend weglaufen könnte....allein die Musik von BTN.....und übrigens hat hier schonmal BTN gepostet.....also was solls...ich hab hier nicht den Anspruch meine intellektuellen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen....
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 17 August 2012, 16:42:01
was ist BTN?
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Deja am 17 August 2012, 17:56:10
Berli Tag und Nacht
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 17 August 2012, 20:00:28
Achsoo. Hätte ich auch irgendwie selbst drauf kommen könne.^^
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 30 September 2012, 15:45:56
Extra3 :-)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Deja am 21 Oktober 2012, 22:05:51
GSI- Spezialeinheit Göteborg
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Melancholic am 21 Oktober 2012, 23:04:16
terra x
philosophie- die welt verstehen auf arte
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Siny am 24 Oktober 2012, 14:02:23
Karambolage und Xenius auf arte =)
Titel: Re:Serien
Beitrag von: Fluesterwesen am 16 November 2012, 09:30:59
Kennt hier wer "Game of Thrones"?
Das gucke ich gerade und bin total fasziniert von der Serie =)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Siny am 18 September 2014, 19:52:39
Ich denke ich werde demnächst nochmal "Six feet Under" gucken und hoffen, dass ich Michael C. Hall nach "Dexter" noch in der Rolle ertrage. xD
Am Wochenende läuft auf RTL Nitro übrigens der "Breaking Bad" Marathon weiter. Ich bin zwar schon etwas weiter, aber ich guck das gerne doppelt und dreifach - kein Problem. x'D
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Wolke am 18 September 2014, 21:33:44
also ich gugge gern:

Mord mit Aussicht
Gilmore Girls
The Mentalist
galileo
und den tierfilmer Andreas Kieling
und auch History auf zdf neo oder info, weiß ich gar nicht
und da gab es im osten früher Spuk im Hochhaus oder Spuk von Draußen, die find ich auch sehr sehr lustig

ich weiß gar nicht ob man das serie nennen darf, aber Kurt Krömer gugge ich am allerliebsten..da habe ich schon tränen gelacht

lost habe ich auch mal geliebt aber den faden verloren :/

mehr fällt mir auf anhieb gar nicht ein^^
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Fluesterwesen am 19 Mai 2015, 15:02:33
Zur Zeit:

Modern Family
The Middle
Gravity Falls
Kimmy Unbreakable

Weiterhin:
Game Of Thrones
Big Bang Theory
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 21 Mai 2015, 01:23:00
MacGyver
Stargate

Eigentlich zwei ziemlich bekloppte, militaristische, imperialistische (uswusf) Machwerke. Aber Richard Dean Anderson ist Schuld.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: nubis am 21 Mai 2015, 08:22:23

McGyver ist Kult
und Stargate genial   (ok... - zum Ende hin etwas ...ähm - unrealistisch? ;-D)



Derzeit gucke ich gerne 'Arrow', 'Grimm', 'Person of Intrest' und 'Game of Thrones'
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Fluesterwesen am 21 Mai 2015, 08:59:32
Wie weit bist du bei Game of Thrones? :)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: nubis am 21 Mai 2015, 13:13:30

nur so weit wie die Ausstrahlung im Fernsehn war (Season 4 - Staffelfinale 'Die Kinder') - zuletzt lief es mir allerdings zu spät in der Nacht und die DVDs hole ich erst, wenn die Serie mal eingestellt wurde und es eine Komplettbox gibt ;-)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 21 Mai 2015, 23:42:33
Am Ende ein bisschen unrealistisch!!! *gacker*

@nubis: Die Genialität von Stargate ist irgendwie an mir vorübergegangen. Ich kann den Plots ab einem bestimmten Zeitpunkt einfach nicht mehr folgen. (WELCHER Systemlord will jetzt WELCHEM anderen Systemlord hintenrum eins überbraten und damit dem ANDEREN Systemlord gegenüber so tun, als würde er in Wirklichkeit die Flotte von einem GANZ ANDEREN Systemlord angreifen, wo dann der Zeitpunkt gekommen ist, dass SG1 mit einem atomphysischen Winkelzug der Antiker diese Pläne zunichte machen und den EINEN Systemlord vernichten, was dazu führt, dass ein ANDERER Systemlord jetzt viel mächtiger ist als vorher und woraufhin der EINE Systemlord aus seinem Sarkopharg wiederaufersteht und die ANDERN Systemlord...... hääääää???) Und überhaupt, warum heißen die Frauen da auch SystemLORDS?

Wahrscheinlich bin ich deswegen so ein Jack-O'Neill-Fan, weil ich mich angesichts von Carters und Jacksons Geschwafel immer genauso trottelig fühle wie er in der Rolle. :o)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: nubis am 22 Mai 2015, 08:51:45

Och - also das mit den Systemlords ist doch ganz einfach: jeder gegen jeden! ^^ - und 'Lord' sind sie alle, weil die Symbionten keinem eindeutigen Geschlecht zugewiesen werden und die menschliche Gestallt ja nur der Wirt ist ;-) (völlig logisch also^^)

Wirklich abgedreht wird es erst in den letzten beiden Staffeln (in denen Richard Dean Anderson nur noch spoardisch vorkommt) wo es gegen die Ori geht ...und mit den Antikern, und gegen eine nahezu allmächtige Adria, und mal mit/mal gegen die Replikatoren... - also wenn das nicht unrealistisch ist ^^

Die Serie ist trotzdem genial :-D
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 22 Mai 2015, 17:00:15
Ok, da kann ich natürlich nicht mitreden, weil ich nur die Folgen mit RDA geguckt habe...
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Fluesterwesen am 30 Juli 2015, 19:26:12
Parks & Recreation
Ich schmeiß mich immer wieder weg vor lachen, herrlich diese Serie!!
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Siny am 10 August 2015, 02:21:31
Babylon 5
Hannibal
Modern Family
Titel: Re: Serien
Beitrag von: deathpoem am 24 August 2015, 08:16:56
Game oft Thrones,
Navy CIS
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Alana am 24 August 2015, 10:20:55
oh, Navy CIS ist echt toll :-)
The Mentalist
Castle
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Melancholic am 24 August 2015, 18:43:29
monk :)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Siny am 24 August 2015, 19:26:07
"Suits"
:>


http://www.moviepilot.de/serie/suits
Titel: Re: Serien
Beitrag von: deathpoem am 25 August 2015, 08:33:12
Gern schau ich auch
Die Aquariumprofis
Der Baumhausprofi
Der Swimmingpool Profi
Alles eigentlich so Doku-Serien über Menschen die ungewöhnliche Dinge bauen. Die Baumhäuser sind teilweise echt der Wahnsinn.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Nicki am 23 Februar 2016, 21:00:55
Mußte die Tage wieder daran denken und hab glaube ich noch DVDs zu Hause: MASH
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Alana am 30 Mai 2016, 06:23:57
"Der Tatortreiniger" (Bjarne Mädel)

vielleicht ist mein Humor etwas schwarz, aber allein wegen seiner Kommentare könnte ich mich vor Lachen jedes Mal wegwerfen :-D
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 30 Mai 2016, 23:09:49
Ich mag The Wire.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Regenschirm007 am 05 Juni 2016, 19:44:14
... und ich The Fosters
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 08 Juni 2016, 22:40:42
Welche Serie ich aber ganz, ganz, ganz besch****n finde: Everwood.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: DarkAngel81 am 15 Januar 2017, 19:23:13
Absolute Lieblingsserie derzeit: Blindspot :-)
Hab mir sogar ihre Frisur schneiden lassen, so cool find ich die Hauptdarstellerin ^^
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Alana am 15 Januar 2017, 20:23:32
Absolute Lieblingsserie derzeit: Blindspot :-)
Hab mir sogar ihre Frisur schneiden lassen, so cool find ich die Hauptdarstellerin ^^

Ich verstehe Dich total, die Serie ist echt toll, sowie auch die Hauptdarstellerin :-)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: DarkAngel81 am 15 Januar 2017, 20:49:12
:-))
Titel: Re: Serien
Beitrag von: human am 17 Januar 2017, 12:50:36
Auf Netflix gibt es echt gute Dokuserien. "Cosmos: A Spacetime Odyssey", "Planet Earth: The Complete Collection" und "Chelsea Does" haben mir besonders gut gefallen.

Und ansonsten gehört "Penny Dreadful" zu meinen absoluten Lieblingsserien. Es ist teilweise ziemlich verstörend und spielt im viktorianischen Zeitalter - sowas liebe ich.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 04 November 2017, 20:31:38
Eine meiner Lieblingsserien ist "Nashville". In meinen Augen zutiefst feministisch, ohne sich das groß auf die Fahnen zu schreiben. Leider tritt in der 5. Staffel die starke Hauptdarstellerin ab und bisher ist kein angemessener Ersatz aufgetaucht. Kann es aber trotzdem kaum erwarten, bis im Januar die 6. Staffel anfängt.

Gerade gucke ich "Stranger Things". Fühlt sich an wie eine Mischung aus "Feuerkind", "Es" und "Geheimnisse eines Sommers". Nur nicht so Stephen-King-mäßig.

"Orphan Black" und "Sense8" haben so ähnliche Themen (die Folgen wissenschaftlicher Versuche und telepathische Verbindungen) und haben mir auch sehr gut gefallen, besonders unter dem Aspekt Diversität. Auch wenn ich bei Sense8 manchmal gedacht habe, dass sie ganz schön Stereotype verbraten. Aber die Figur Sun (eine südkoreanische Kampfkunstkämpferin) ist sooo schön!

An "Suits" gefällt mir die Rolle der Jessica, aber dieses ganze Jungsgetue von Harvey und Mike ist ein bisschen grenzwertig. Am Schlimmsten finde ich aber die Rolle der Donna. Das geht in meinen Augen gar nicht.

"Borgen" über eine dänische Ministerpräsidentin ist auch toll. Irgendwie wie "House of Cards", nur lebensnäher.

Dann habe ich die skandinavische Ausgabe von "The Bridge" sehr gerne geguckt. Mit einer Kommissarin mit Asperger-Syndrom, spannend, aber auch witzig und zum Nachdenken anregend. Die mexikanisch-amerikanische Version konnte ich danach nicht mehr gucken. Ansonsten geht krimitechnisch natürlich nichts über "Luther", "The Wire", "Broadchurch" und "How to get away with murder".

Die Top3 aus dem Familienseriengenre sind für mich "Gilmore Girls", "You Me Her" und "Grace and Frankie". "Crazy Ex-Girlfriend" finde ich zwar teilweise zum Brüllen komisch, aber streckenweise auch nervtötend. Schön ist aber, dass viele Themen vorkommen, die in anderen Serien oder Filmen komplett ausgeblendet werden.

Ich könnte jetzt noch stundenlang hier weiterschreiben, aber jetzt gönne ich mir erstmal die neue Staffel von Stranger Things. Freu mich schon auf die coolen uncoolen Jungs und Elf(i).
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Graceee am 08 Dezember 2017, 22:30:23
Also ich habe eigentlich so ziemlich viele Serien die ich empfehlen kann. Die meisten sind asiatische Serien wie Kdramen und thailändische BL Serien.
Wäre daran überhaupt jemand hier interessiert??

Aber meine absolute Lieblingsserie ist "Grimm"!
Das ist wirklich das BESTE was ich je gesehen habe und ich habe diese Serie schon 2 mal durchgeschaut und möchte sie mir gerne noch einmal ansehen. Leider ist sie schon zu ende... ABER es ist nicht ausgeschlossen dass doch noch eine 7. Staffel gibt!!
Auf die bin ich echt gespannt und ich fieber da richtig mit.
Wer Interesse an etwas übernatürlichem hat was mit Märchen, Legenden, Saagen etc zu tun hat dann ist das DEINE Serie!

(Ich liebe sie, schaut mal rein!!!)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 10 Dezember 2017, 09:06:18
Ich wäre an den Serien interessiert, wenn es irgendeine Möglichkeit gibt, die hier auch zu gucken.

Habe jetzt die erste Staffel von "Dark" geguckt. Für die erste deutsche Netflix-Serie hätte ich zwar den Titel "Wurmloch in Winden" passender gefunden, aber davon abgesehen fand ich die Serie besser als ich befürchtet habe. Die Optik ist nicht so Polizeiruf-mäßig, die Schauspieler*innen nicht so abgelutscht und die Story (trotz einiger Ungereimtheiten) toll. (Ich stehe auf dieses Zeitreisethema, bin deshalb auch großer Terminator-Fan.) Die Charaktere sind auch schön gezeichnet. Nur das Wetter finde ich ganz schön schlecht ;o))
Titel: Re: Serien
Beitrag von: claudi am 10 Dezember 2017, 18:56:02
mal eine serie wo sich auch für nutzer ohne netflix eignet:-)

club der roten bänder

es geht dabei um sechs jugendliche mit schweren erkrankungen.

zwei krebspatienten
ein magersüchtiges mädchen
einen jungen der seit zwei jahren im koma liegt
einem autisten
und einem herzkranken jungen.

Sie alle lernen sich im Krankenhaus kennen.
Wie sie ihren alltag meistern, mit den verläufen ihrere behandlungen umgehen.
aber auch was die angehörigen dabei erleben wird hier eindrücklich geschildert.

das ganze basiert auf einer wahren geschichte.
der autor hat dazu ein buch geschrieben, indem er seinen eigenen krebsverlauf beschreibt. er verlebte zehn jahre im kh und hat dort auch unterschiedliche begegnungen und erfahrungen erlebt.

Ich bin an und für sich kein fan solcher kh soaps. das hier ist aber weit mehr als das. es hat unheimliche tiefe und sehr bewegende themen.
kann es wirklich nur empfehlen.

Muss aber nicht jedem liegen- ist kein mainstream.

derzeit läuft die leider letze staffel immer montags auf vox 20.15uhr.

momentan können aber alle staffeln kostenlos auf tvnow geschaut werden.

lg claudi
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Felidae am 11 Dezember 2017, 09:42:55
hab einige davon gesehen, ich finds recht interessant.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 11 Dezember 2017, 09:47:17
Danke claudi für den Tipp.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Alana am 11 Dezember 2017, 13:10:35
"Club der roten Bänder" schaue ich auch manchmal, dennoch zerreißt es mich innerlich, da ich selbst (noch) Krebspatientin bin - bald hab ich es geschafft und gelte als "geheilt". Es ist einfach schrecklich, dass so junge Menschen, so krank sind, aber  zugleich schön, da sie dennoch nie den Mut und die Kraft verlieren <3
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Felidae am 12 Dezember 2017, 09:02:41
ja.. Alles Gute für Dich, Alana!
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Siny am 12 Dezember 2017, 18:13:26
Ich gucke momentan "American Horror Story".
Ich bin schon bei Staffel 5. Ich meine insgesamt sind es sechs. Was ich ziemlich cool finde ist, dass jede Staffel für sich eine eigene abgeschlossen Story ist (auch wenn es dezente Verbindungen gibt), die Schauspieler aber überwiegend die gleichen bleiben. Da sieht man mal im direkten Vergleich wie wandlungsfähig diese Leutchen sind. :>
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Angst am 13 Dezember 2017, 09:56:37
AHS is mega! *.*

The 100 is toll (und die 3. Staffel läuft auch endlich!)
Dr. Who
Vikings
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Bella am 13 Februar 2018, 20:06:31
Ich liebe die Serie "Unsere kleine Farm".  Sie hat mich in meiner Kindheit in der 70ern begleitet. Ich habe in dieser Serie viel Trost gefunden. Nun habe ich mir die komplette Box mit allen zehn Staffeln geholt und es wird jeden Abend eine Folge geschaut. :)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 25 März 2018, 13:44:08
Ich weiß nicht, wie ich drauf gekommen bin und ich weiß nicht, warum ich es mir eigentlich anschaue ...
The Blacklist

So ziemlich die gequirlteste Kacke unter dem Planeten. Aufgewärmte Sülze, die wir andernorts unnötigerweise schon bis zum Erbrechen gesehen haben. (Mentalist; NCIS; Schweigen der Lämmer etc) Arroganter, paternalistischer weißer Kerl, der zwar ein Berufsverbrecher/-killer ist, aber aus total durchschaubaren Motiven dem FBI (besonders einer GAAAANZ süßen Frau) hilft - auf eine Weise, die sie wie noch größere Vollidioten dastehen lässt wie in vielen anderen Serien. Der natürlich der totale Feinschmecker, Kunstkenner und Ballettliebhaber ist. Dazu testosterongesteuertes Rachegehabe und tränenrühriger Heiratskitsch. (Warum gucke ich auch im Original, wo sie so penetrant immer "Ehemann" sagen, obwohl hierzulande doch in einem normalen Gespräch kein Schwein "Ehemann", sondern nur "Mann" sagt ...)

Ok, das hätte in die Rubrik "Heute schon geärgert" gehört (aber ich ärgere mich schon seit gestern darüber) oder in "das Blödste, was ich je gemacht habe" (aber da gibt's Blöderes) oder so ... aber ihr müsst es mir nachsehen: Ich liege total erkältet im Bett, fieser Schnupfen, Reizhusten, Kopfschmerzen ... da möchte ich keine meiner "geliebten" Serien verschwenden.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: nubis am 26 März 2018, 05:36:56

Ich muss grade so lachen :-D

Liebe Freudestrahlend: ich habe selten so eine passende Zusammenfassung zu einer Serie gelesen *lach* :-D
Herrlich! - und dabei noch so wahr ;-D

Inzwischen gucke ich die Serie nicht mehr - aber das liegt eher an der Uhrzeit, zu der sie ausgestrahlt wird.


Dafür gucke ich derzeit gerne 'Luzifer' und 'Supernatural' ...auch alles sehr vorhersehbar - aber eben nette Unterhaltung ;-)

'Game of Thrones' macht ja grade (und so wie ich gelesen habe bis 2019 Dreh-)Pause - ist aber meine derzeitige Lieblingsserie, auch wenn sich die Logikfehler inzwischen häufen.
Aber wer will schon so pingelig sein ;-D - vor allem, wenn die Fangemeinschaft sich dann so herrlich ironisch darüber auslässt - da wird man dann auch ohne neue Folgen ständig mit Bildern und Sprüchen versorgt^^
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 26 März 2018, 17:51:45
Korrektru zu meinem Beitrag: Ich gucke natürlich nicht im Original, sondern die synchronisierte Fassung. Aber das ist den Aufmerksamen unter euch natürlich eh klar gewesen.

@nubis Ich gucke immer noch. Ist wohl doch so eine Art Sado-Neigung von mir.
Dass du mit den Logikfehlern bei Game of Thrones zurecht kommt, wundert mich kein Stück. Hast du nicht Stargate bis zum Ende durchgehalten? :o))))
Titel: Re: Serien
Beitrag von: nubis am 26 März 2018, 20:27:07

*looool* :-D

Stimmt! - ich liebe Stargate :-D  - und ich weiß, wie absurd es ist bei Fantasy und Since Fiction überhaupt irgend eine Logik zu erwarten - wo Zeitreisen, Drachen oder Aliens rumlaufen ist Logik schließlich relativ^^ ...aber die Geschichten sollten halt irgendwie in sich logisch sein...
ach... - ihr wisst schon^^

Titel: Re: Serien
Beitrag von: Bella am 26 März 2018, 20:57:47
Ich liebe Stargate auch - und übernächstes Wochenende treffe ich Sam Carter alias Amanda Tapping persönlich in London zusammen mit anderen Fans von ihr! :D
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 27 März 2018, 10:59:08
Bella, ich glaub's nicht! Ich wünsche dir ganz viel Vergnügen!!

nubis, ich weiß natürlich, was du meinst. Und ich finde die vertrackten Warlord-Geschichten wesentlich logischer, als dass ein Kerl unter den Augen des FBI rumrennt und Leute abknallt, ohne dass das Konsequenzen hat. Oder dass er dieser Kerl meint, seine Geschichte wäre viel zu kompliziert, um sie der Protagonistin mitteilen zu können. Offensichtlich hat dieser Kerl niemals Star Wars gesehen, da ging das ja auch ganz einfach, als Darth Vader zu Luke sagte: Ich bin dein Vater.

Das ist aber auch das, was mich an dieser Serie so aufregt. Sie wurde mir wahrscheinlich vorgeschlagen, weil ich viel Serien mit starken Frauenfiguren gucke. Und dann wird diese Protagonistin so dargestellt, als müsse sie von diesem Typen beschützt werden und als dürfe man ihr die Fakten nur in homöopathischen Dosen verabreichen. Die Leute, die gucken, wissen wahrscheinlich schon seit Folge 2, was Sache ist, aber wenn ich richtig gelesen habe, schnallt die Protagonistin es erst in Staffel vier. Nicht nur, das SIE dabei als völlig bekloppt dargestellt wird. Nein, auch ich als Zuschauerin fühle mich für dumm verkauft. So, jetzt aber Schluss damit.

Jetzt gucke ich lieber zum x-ten Mal eine Nashville-Folge oder Sense 8.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Bella am 27 März 2018, 12:05:58
Danke, Freude, werde ich haben. :)
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Felidae am 29 März 2018, 10:47:34
:DDDD hab träne inne auge vor lache :DD
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 11 April 2018, 14:27:59
Habe angefangen, "Weißensee" zu gucken. Mich würde ja mal interessieren, wie realistisch die Serie ist ... leider ist sie nicht besonders aufmunternd, sondern eher ganz schön runterziehend. Aber ich finde sie gut gemacht.

Und ich habe "Jane, the Virgin" angefangen. Auch wenn ich manche Sachen ein bisschen nervtötend finde, ist es eine tolle Serie, die ungewöhnliche Sichtweisen bietet. Und sie ist zwischenzeitlich wirklich SEHR lustig!
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Felidae am 23 April 2018, 11:12:29
Hi *wink*

hat gestern zufällig irgendjemand diese Folge hier von Rosins Restaurant gesehen?
Nonna Concetta
https://www.kabeleins.de/tv/rosins-restaurants/ganze-folgen

Jemand hat im Youtube folgenden Comment dazugeschrieben:
Arroganter Sack der kochen kann, trifft auf arroganten Sack der nicht kochen kann. So einfach ist das.

:D Ich find den Commi zwar einerseits lustig, aber was Rosin betrifft, stimmt das natürlich nicht, er kann eigene Fehler zugeben und dazu stehen, außerdem hat er es nicht nötig, andere für sein Ego runterzumachen.

Der Besitzer von Nonna Concetta hatte doch am meisten Angst davor, dass sein Ego verletzt werden könnte. Um selbst besser dastehen zu können, musste er deshalb seine Angestellten niedermachen. Und am Ende hat er aber gerade dadurch genau das erreicht, wovor er sich am meisten fürchtet - dass man sich hinter seinem Rücken über ihn lustig macht. Anerkennung, Respekt und Achtung wird er auf diesem Wege niemals erlangen.

Irgendwo hier hatte ich von jemandem was gelesen, was dieses große Ego betrifft, das ist mir gestern eingefallen, als ich diese Sendung sah... schade, ich finds nicht mehr, derjenige hat sich nämlich selbst in Frage gestellt, das fand ich sehr interessant, und obwohl ich Albertos Handeln verstehen kann (bei Kritik spüre ich in mir auch oft diese Gegenwehr), wage ich es zu bezweifeln, dass er sich selbst so hinterfrägt, damit er für sich und sein Restaurant daraus etwas lernen, verändern kann, zum Guten...
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 16 Juni 2018, 16:29:14
Manchmal höre ich einen Seriendialog und frage mich, ob die Schreiberlinge nur so einen begrenzten Horizont haben oder ob die Figur absichtlich so (begrenzt, konservativ oä) gemeint ist, wie sie agiert.

Und dann sehe ich ganz tolle Dialoge, die für mich so logisch und konstruktiv sind, und dann höre ich von meiner Kollegin, die die Serie auch guckt, das wäre ja total unrealistisch. Ich möchte dann manchmal - ganz im Sinne von Oberst Villa aus Raumpatrouille Orion - antworten: "Warum ist angeblich alles, was in deiner begrenzten Vorstellung nicht vorkommt, unrealistisch?"

Sind nicht Filme, Bücher und Bilder genau dazu da, damit Menschen ihren Erfahrungshorizont reflektieren und gegebenenfalls erweitern? Oder erwarte ich damit schon wieder zu viel von den Menschen?
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 16 Juni 2018, 16:36:02
Ach ja, falls das aus den Beiträgen in anderen Themensträngen noch nicht deutlich wurde:

Ich empfehle jeder Person, die an Diversität, an LGBTI-Themen, an konstruktivem Umgang mit Gefühlen etc. interessiert ist und Sense8 nicht kennt, sich die Serie anzuschauen. Leider von Netflix schon wieder abgesetzt, aber immerhin zwei Staffeln gibt es.

Weißensee wurde zwar nicht aufmunternder als am Anfang, hat sich aber definitv gelohnt.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 20 Oktober 2018, 23:48:58
Habe jetzt gerade Atypical zu Ende geguckt. Sehr schöne Serie über einen Jungen mit Autismus. Zwischendurch richtig witzig, aber die Hürden auch gut dargestellt. Und nicht so ein Klischeequatsch wie Rain Man.

Das Einzig Bittere: Die Darstellung der Affaire der Mutter und der daraus resultierenden Konsequenzen. Das war (theoretisch) so eine schöne Gelegenheit, ausführlich darzustellen, was es mit der Individualität eines erwachsenen Menschen macht, ein Kind im Spektrum aufzuziehen. Die wurde komplett verschenkt zugunsten des typischen Narrativs "du bumst jemand anderen, ich behandle nicht nur dich wie ein Stück Schei*e, sondern haue dem Kerl noch eine rein".
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 10 Februar 2019, 22:33:47
Es ist ein ziemlicher Umweg gewesen, aber nun bin ich bei Star Trek - Discovery angekommen. Die Frauen vom Feminist Frequency Radio haben mich angejuckt und jetzt finde ich es gar nicht so schlecht wie befürchtet.

Dazwischen habe ich Sex Education geguckt, was ich SEHR schön fand. Besonders Gillian Anderson als Sextherapeutin und Mutter des Protagonisten war brillant.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Bubble am 24 März 2019, 19:55:21
Ich mag die Serie Games oft Thrones.
Leider muss man immer noch auf die 8 Staffel warten.
Und die letzten Bücher sind auch noch nicht auf dem Markt.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Freudestrahlend am 01 April 2019, 08:54:27
Jane, the Virgin. Meines Erachtens eine der besten feministischen Serien überhaupt. Lange habe ich zurückgeschreckt vor der pinken Optik und der abstrusen Story. Aber als ich erstmal angefangen hatte, konnte ich nicht aufhören und habe jetzt alle Staffeln schon mindestens zweimal gesehen. Alle, die sich für die konstruktive Gestaltung von Beziehungen und die Veränderung/Entwicklung von Menschen interessieren, sollten Jane gucken.

Es sind so viele verschiedene Rollenvorbilder darin. Angefangen bei Jane, die immer ihre Unabhängigkeit behauptet, über Xiomara, die ihr Sexleben ohne Scham in vollen Zügen genießt bis zu Rafael, dem Gigolo, der entdeckt, was seine wahren Werte sind.
Titel: Re: Serien
Beitrag von: Bella am 11 April 2019, 20:16:10
Ich habe mir diese Woche "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" auf DVD angeschaut, eine Kinderserie aus den 70ern, die ich damals auch im TV geguckt habe. Da war ich so acht oder neun Jahre alt. Ich weiß noch, dass mich die Serie damals unheimlich beeindruckt hat und ich habe sie nie vergessen. Auch wenn ich mich nicht mehr an die Handlung erinnert habe, die Hauptfiguren Robbi und Tobbi kannte ich noch und natürlich das Fliewatüüt. :D Das liebte ich. Ich finde allein schon dieses Wort so schön und praktisch wäre so ein Fliewatüüt manchmal auch. :) Auf der DVD ist auch ein "Making of" der Serie drauf. Das war sehr interessant. Die haben sich da ganz schön ins Zeug gelegt. Mir hat es Spaß gemacht, mir die Serie nach so vielen Jahren wieder anzuschauen und habe bei der Handlung sogar richtig mitgefiebert. Die ist nämlich zeitweise ganz schön spannend. :) Und diesmal habe ich es in Farbe gesehen. In meiner Erinnerung war alles schwarz-weiß, wohl weil wir damals noch einen Schwarz-Weiß-Fernseher hatten.