Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Chester Bennington  (Gelesen 421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ToteMoewe

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 301
  • Müde vom Leben, aber nächtelang wach.
Chester Bennington
« am: 21 Juli 2020, 20:49:45 »

Gestern vor drei Jahren starb Chester Bennington, der Sänger der Band Linkin Park, mit 41 Jahren durch Selbstmord.
Ich weiß, dass ich einen Tag zu spät bin, aber ich hatte gestern zu wenig Elan und mir fehlten die Worte.
Natürlich kann ich nicht wahrheitsgemäß sagen, dass ich ihn vermisse; ich kannte ihn ja nicht. Aber traurig macht es mich schon irgendwie.
Wieder ein Mensch, der den Kampf verloren hat.
Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich sagen will. Also ich wünschte einfach, er würde noch leben. Ich kann mich in seinen Liedern wiederfinden. Das tut gut.
Diese Gefühle, die Wut, die Trauer, so unverfälscht, so wahr. Ich weiß auch nicht (was ich eigentlich sagen möchte).

-ToteMoewe
Gespeichert
All I´m trying to do is live my motherfucking life
Wear a smile on my face, but there´s a demon inside

"Jeykll and Hyde", Five Finger Death Punch

limited edition

  • God Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 57
Re: Chester Bennington
« Antwort #1 am: 19 November 2020, 00:59:25 »

ein Mensch, der tolle Musik gemacht hat. Und damit etwas sagen wollte, wie ich annehme.
Mich hat das auch betrübt. Auch, dass er gelitten hat.
Gespeichert
Seiten: [1]