Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Ich wollte mich vorstellen  (Gelesen 200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dunkelglanz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Ich wollte mich vorstellen
« am: 09 Januar 2021, 12:08:06 »

Hallo, Ich wollte mich vorstellen.

Ich bin männlich, 36 Jahre alt. Seit ich denken kann, spielen Ängste, Depressionen und Zwänge eine dominante Rolle in meinem Leben.
Ich kann wirklich, wenn ich mein Leben betrachte, nur von einem Abgrund sprechen, der an seinem Rand nicht mal Blumen gedeihen lässt. Die meiste Zeit kann ich nur noch dabei zusehen, wie sich eine Hoffnung nach der anderen verflüchtigt. In meknem Job kann ich aufgrund von schwerwiegenden Panikattacken nicht mehr arbeiten, ich führe die meiste Zeit das Leben eines Gewissenlosen, jedoch wider Willen.ich muss mich immerzu daran erinnern, krank zu sein, weil meine Art zu leben nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbar ist, denn ich habe das Gefühl, nur noch zu stören, und mir mit meiner Unzufriedenheit im Wege zu stehen. Ich bin chronisch depressiv, leide im Sinnd einer generalisierten Angststörung an etlichen Phobien. Und ich frage mich, ob mein Leben noch irgendeine positive Wendung erfährt.
Gespeichert

claudi

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 811
  • Ich falle nur um dann wieder aufzustehen!!!
Re: Ich wollte mich vorstellen
« Antwort #1 am: 09 Januar 2021, 12:21:24 »

Hallo lieber dunkelglanz

Ich möchte dich herzlich willkommen heißen U dir für deine Vorstellung danken

Ich wünsche dir das du hier eine gute Zeit hast U in Ruhe ankommen kannst
Und ganz wichtig dich auch wohlfülst

LG claudi

Gespeichert
Ich kämpfe-bis zum Schluss!!
Step by step!!

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 23.386
  • Alone in the dark!
Re: Ich wollte mich vorstellen
« Antwort #2 am: 09 Januar 2021, 12:27:27 »

 
Hallo Dunkelglanz,

willkommen im Forum!

Was meinst Du denn mit "das Leben eines Gewissenlosen"? Unter einer gewissenlosen Person verstehe ich so viel wie: jemand handelt ohne Rücksicht auf Verluste, hat keinen Sinn für Recht und Unrecht, interessiert sich nicht für moralische Werte usw.

Ich wünsche Dir hier einen guten Austausch, interessante Gedanken und neue Impulse, die Dir weiterhelfen.

Dein Nick gefällt mir übrigens sehr!

Liebe Grüße
Ina


PS: Ich habe Deinen Beitrag vom Gästebereich hierher verschoben, da Du kein Gast, sondern ein registriertes Mitglied bist. :)
 
Gespeichert
I thought I'd found a light to guide me through my night and all this darkness
I was mistaken – only reflections of a shadow that I saw
(D. Crosby)

Dunkelglanz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Ich wollte mich vorstellen
« Antwort #3 am: 09 Januar 2021, 13:00:04 »

Hallo

Ja, was meine ich damit: Es ist nicht leicht. Erstmal lebe ich mit 36 Jahren bedingt durch meine Ängste sehr unselbstständig. Ich schaffe es kaum, rauszukommen und für mich einzukaufen. Meine Panikstörung ist derart gravierend, dass ich nichts mehr umsetzen kann, und in meinem Selbsthass auch noch denen wehtue, die noch zu mir halten, indem ich ein launisches Verhalten an den Tag lege, dass das Zusammensein mit mir nicht eben einfacher macht. Und ich weiss, dies bin nicht ich. Ich bin nur dieses Dasein so müde manchmal, dass ich immerzu an die Decke gehen könnte. Allerdings verstehe ich es noch, meine Emotionen zu zügeln, dass sie nicht dahingehend ausarten,jemandem zu schaden. Aber es fühlt sich alles hoffnungslos in mir an. So, als sei ich längst entschieden.

Gespeichert

Dunkelglanz

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Ich wollte mich vorstellen
« Antwort #4 am: 09 Januar 2021, 13:10:16 »

"Dass sie nicht dahingehend ausarten, jemandem körperlich zu schaden" hatte ich noch vergessen , kleiner Nachtrag von mir..
Gespeichert
Seiten: [1]