Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Depression und Gedächtnis? Studie der Philipps-Universität Marburg  (Gelesen 143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Julia

  • Gast

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,


mein Name ist Julia und ich habe kürzlich mein Medizinstudium an der Philipps-Universität Marburg beendet. Jetzt arbeite ich an meiner Doktorarbeit, in der es darum geht, Probleme im Bereich des Gedächtnisses bei Menschen mit Depressionen zu untersuchen.

Vielleicht kennt ihr es auch: Neben den bekannteren Symptomen der gedrückten Stimmung und des Interessen- und Antriebsverlustes fallen im Zuge der Erkrankung auch einfache Aufgaben des Alltags und Berufs plötzlich schwer. Die Auswirkungen, die eine Depression auf die kognitiven Fähigkeiten - das heißt Funktionsbereiche wie Konzentration, Denken, Aufmerksamkeit und Gedächtnis - haben kann, sind erheblich und schränken viele Betroffene in ihrem Alltag ein. Trotzdem spielt dieser Bereich im aktuellen Verständnis und in der Behandlung der Erkrankung noch  keine große Rolle.

In unserer Online-Studie möchten wir weitere Erkenntnisse über diesen Krankheitsaspekt erlangen. Hierzu füllen Teilnehmende auf der Seite der Studie unter anderem Fragebögen zu ihrer Symptombelastung aus und nehmen an einem Test zum sprachlichen Gedächtnis teil. Die Teilnahme ist vollkommen anonym, dauert etwa 30 Minuten und erfordert lediglich ein internetfähiges Gerät mit Lautsprecherfunktion. Außerdem werden als Dank unter allen Teilnehmenden fünf Amazon-Gutscheine im Wert von je 50€ verlost.

Uns ist klar, dass dieses Forum einem anderen Zweck dient als dem, Teilnehmer für wissenschaftliche Studien zu rekrutieren. Wir glauben aber, dass wir mit diesem Projekt einen wichtigen Beitrag zu einem bisher vernachlässigten Aspekt dieser Erkrankung beitragen können und sind dafür auf die Teilnahme von möglichst vielen ProbandInnen angewiesen!

Falls Interesse besteht, könnt ihr unter dem nachfolgenden Link an der Studie teilnehmen. Wir sind uns riesig freuen, wenn wir auf diesem Wege einige Teilnehmer gewinnen könnten.

LINK ZUR TEILNAHME AN DER STUDIE:

https://ww2.unipark.de/uc/gedaechtnisdepr/

Bereits im Voraus vielen Dank für das Interesse und für die Möglichkeit, auf diese Art mit Euch in Kontakt zu treten. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch gern mit uns über die im Einleitungstext der Studie hinterlegten Email-Adressen in Verbindung setzen.


Herzliche Grüße,

Julia
Gespeichert
Seiten: [1]