Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: tavor  (Gelesen 890 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

zarathustra

  • Gast
tavor
« am: 09 Oktober 2009, 23:40:50 »

moin

mal beipack von tavor gelesen?


Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 20.060
  • Alone in the dark!
Re: tavor
« Antwort #1 am: 10 Oktober 2009, 12:05:42 »

Tavor ist ein Benzodiazepin...
Sollte man nicht regelmäßig nehmen,
macht nämlich schnell abhängig.
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

cricri

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 40
Re: tavor
« Antwort #2 am: 08 Juli 2019, 14:14:52 »

Tavor kenne ich im Zusammenhang mit dem Lebensende/Sterben.

Tavor beruhigt und löst dadurch Krämpfe und Ängste usw...
Ja, es macht scheinbar relativ schnell abhängig;
.. das wurde damals zum Repezt mitgeteilt; aber wenn man vll nur noch 1-2 Wochen zu leben hat, wie wichtig ist dann so eine Information?
Und ich habe es 1x vor einer Beerdigung eingenommen, um das alles irgendwie durchstehen zu können, weil etwas davon noch 'übrig' war. Mir hat es geholfen bzw. der Tag war auf eine leichtere Art und Weise irgendwie ertragbar.
Gespeichert
Es wohnt Genuss im dunklen Waldesgrüne, [...]
Gesellschaft ist wo alles menschenleer, [...]
Die Menschen lieb ich, die Natur noch mehr.
©Lord Byron
Seiten: [1]