Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Papa...  (Gelesen 1437 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DarkAngel81

  • God Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 74
  • H.O.P.E. - "Hold on, pain ends"...
Papa...
« am: 20 Februar 2017, 20:26:35 »

Du fehlst mir so sehr. :-(
Fast 7 Jahre ist es jetzt her, dass du von uns gegangen bist.
Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an dich denken, mir nicht wünschen würde, dass du zurückkommst und einfach da bist.
Du warst immer da für uns, für mich. Warst mein stiller Held, der mich aus den unmöglichsten Situationen gerettet hat. Du hattest immer ein Ohr, immer eine Schulter, immer ein beruhigendes Wort.
Und ich bin so traurig, dass ich so selten Gefühle gezeigt habe, dir so selten gezeigt habe, wieviel du mir bedeutet hast.
Ich konnte es nicht aussprechen.
Aussprechen, dass ich dich liebe.
Dass du der beste Papa warst, den man sich vorstellen konnte.

Und während ich das hier schreibe bricht soviel Schmerz aus mir heraus, soviel Trauer, die sich ihren Weg nach draußen bahnt. Ich konnte 6 Jahre nicht trauern. Hab alles hinter Mauern versteckt, wollte ihn nicht zulassen diesen Schmerz. Ich bin krank geworden dadurch. Seelisch und körperlich. Man hat mir einen ersten Anstoß gegeben, dass Trauern gut ist. Dass es raus muss und die Schmerzen verschwinden werden.
Ich weine und weine und es fühlt sich an, als wäre es ein ganzes Meer von Tränen.

Ich würde dir so gerne noch sagen, wie sehr ich dich bewundert habe.
Wie sehr du mir ein Vorbild warst und dass ich versuche zu leben, wie du es getan hast.
Mit Güte, Geduld, Verständnis und offenen Ohren...

ich vermisse dich unendlich.
Komm doch zurück, bitte.
Was würde ich für 1 Stunde mit dir geben.
Für 1 Minute. :-(((
Gespeichert
"Wenn man sie kennt, kann man getrost die Regeln brechen, weil die meisten doof sind, fällts uns gar nicht schwer." (Love A)

DarkAngel81

  • God Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 74
  • H.O.P.E. - "Hold on, pain ends"...
Re: Papa...
« Antwort #1 am: 20 Februar 2017, 20:31:04 »

Und ich hoffe so sehr, dass es diesen Himmel gibt, an den du geglaubt hast.
Dass du herunterschaust und weißt, dass ich an dich denke.
Dass ich dich vermisse.
Dich liebe.
Es tut so weh.
So so sehr!
Gespeichert
"Wenn man sie kennt, kann man getrost die Regeln brechen, weil die meisten doof sind, fällts uns gar nicht schwer." (Love A)

Adrenalinpur

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.535
  • Denken und Sehen
Re: Papa...
« Antwort #2 am: 04 April 2017, 23:54:31 »

Meinen Vater vergesse ich niemals und er ist in mir lebendig und im Herzen meiner Mama auch
ob das hilft weiss ich nicht aber waren meine Gedanken
Gespeichert

DarkAngel81

  • God Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 74
  • H.O.P.E. - "Hold on, pain ends"...
Re: Papa...
« Antwort #3 am: 13 April 2017, 21:20:56 »

Ja, Adre...
er ist auch lebendig in meinem Herzen, aber es tut weh. Sehr. Und scheint nie aufzuhören.
Gespeichert
"Wenn man sie kennt, kann man getrost die Regeln brechen, weil die meisten doof sind, fällts uns gar nicht schwer." (Love A)

Adrenalinpur

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.535
  • Denken und Sehen
Re: Papa...
« Antwort #4 am: 21 September 2017, 03:02:46 »

Mittlerwelle ist ja Mama auch gegangen - es ist so dass ich im Grossen und Ganzen drüber weg bin - aber jeden Tag kommt entweder ein Brief wo ich etwas abwickeln muss oder ich denke etwas wo ich ihr sagen muss oder sehe etwas was ich ihr mitbringen wollte oder
denke jetzt müsste sie anrufen - und dann nehme ich wahr dass es anders wurde

dennoch Danke für alles
und euch viel Kraft - jede fundamentale Lebensveränderung kostet Energie
aber vielleicht wandelt diese sich in Verstehen und Sanftmut

ach Bild posten geht ja nimmer gute Nacht
ich bastel an meinem Traumzimmer
Gespeichert

DarkAngel81

  • God Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 74
  • H.O.P.E. - "Hold on, pain ends"...
Re: Papa...
« Antwort #5 am: 11 November 2017, 15:28:37 »

@adre

so oft, dass es mir auch so geht, dass ich dran denke, was ich noch sagen wollte oder würde ändern wollen. Wie ich mich verhalten habe, was ich hätte besser machen können... aber es geht nunmal nicht. :-( Es macht mich so traurig und ich hab so große Angst, meine Mutti irgendwann auch noch zu verlieren. :-((( Dann bin ich allein, wenn das passiert.

Ich wünsch dir Kraft.
Und Durchhaltevermögen, liebe Adre.
Gespeichert
"Wenn man sie kennt, kann man getrost die Regeln brechen, weil die meisten doof sind, fällts uns gar nicht schwer." (Love A)

Adrenalinpur

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.535
  • Denken und Sehen
Re: Papa...
« Antwort #6 am: 12 November 2017, 00:50:17 »

@Darkangel81

letztens habe ich auch nachgedacht, was ich meinen Eltern früher so manchmal angetan habe und um Verzeihung gebeten. Und nochmals nachgedacht und Sachen gefunden, die sie mir "angetan" haben, besonders meine Mutter, meine schärfste Kritikerin.
Ich denke aber, das ist ein Entwicklungsprozess zwischen Eltern und Kindern. Manchmal schmerzlich, aber vermutlich unausweichlich.
Hast du keine Familienangehörigen mehr?

Letzten Sonntag war ich mit Nora am Friedhof, das ist die Tochter meines auch schon verstorbenen Lieblingscousins.Es war sehr bewegend. Ich hoffe wir können bissel Kontakt halten, denn die Nachkommen des anderen Bruders meines Vaters kenne ich kaum.

Danke Dir für deine guten Wünsche und schicke Dir meine zurück, und geniesse dein Leben bitte und jeden Moment mit deiner Mama
und dein Papa möchte nicht dass du zu sehr trauerst, sondern ihn in Liebe in Herzen hast

Gute Nacht
Adre
Gespeichert

Adrenalinpur

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.535
  • Denken und Sehen
Re: Papa...
« Antwort #7 am: 21 Mai 2018, 00:38:17 »

Muttertag und Vatertag waren etwas schmerzlich, aber zumindest lässt das Gefühl "das muss ich sofort Mama und Papa erzählen" oder das Gefühl das muss ich ihnen mitbringen langsam nach oder der Blick auf den Anrufbantworter

wir sind mit dem alle nicht alleine

meine Mama liebt Orchideen und wollte immer eine Miniorchi, da fand ich keine leider, ich habe jetzt eine weisse bei mir

und Mama und Papa sind in mir
gute Nacht
Gespeichert
Seiten: [1]