Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: "Mockingbird don´t sing" (evtl. triggernd)  (Gelesen 744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sternengucker

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 871
  • Mit Gefühl und Herz sieht man am ehrlichsten
"Mockingbird don´t sing" (evtl. triggernd)
« am: 10 Juli 2009, 17:24:04 »

Ich würde gern ma den Film "Mockingbird don´t sing" hier erwähnen.
Habe mich mit der Geschichte des Mädchens vor ein paar Monaten im Rahmen meines Psychologieprojekts auseinandergesetzt und es war interessant und schockierend zu gleich.
Vielleicht interessiert es hier ja wen :)

Eine Reportage über Genie :
http://www.youtube.com/watch?v=ipt0pjz0mwg&feature=related    teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=nha-lGE_wjo&feature=related    teil2
http://www.youtube.com/watch?v=lxUBkKNOz_k&feature=related   teil 3
http://www.youtube.com/watch?v=IcEEvNFNETM&feature=related   teil 4
http://www.youtube.com/watch?v=rsRr9COItp0&feature=related    teil 5
http://www.youtube.com/watch?v=3NGUP_JSRic&feature=related   teil 6

http://www.feralchildren.com/de/showchild.php?ch=genie

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte über ein Mädchen welches bis zum 13. Lebensjahr von ihren Eltern in einem Zimmer eingespeert wurde. Und die meiste Zeit bis dahin auf einem Stuhl festgebunden sitzen musste.
Keinerlei Reize von außen, was für die Entwicklung entscheidend ist.
Als sie mit 13 Jahren entdeckt wird, kann sie nicht aufrecht gehen, frisst und bewegt sich fort wie ein Tier und gibt Tiergeräusche von sich.
Sie bellt - kann nicht sprechen.

Sie kommt dann zu ver. psychologen etc und es werden tests gemacht und sie wird "gefördert". Bekommt spielzeug, farben, zahlen, etc.
Ein Psychologe nimmt sie bei sich zu Hause auf um ihr eine Familie zu bieten, jedoch wird ihm das zu viel und sie wird dann von Pflegefamilie zu Pflegefamilie her gegeben und landet letzten endes wieder bei der Mutter und nun lebt sie in einem Heim..

Trailer vom Film:   http://www.youtube.com/watch?v=u_evynre7EE

« Letzte Änderung: 10 Juli 2009, 21:39:30 von Sternengucker »
Gespeichert
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge..  (Kurt Marti)

Melancholic

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.177
  • Traenen sind das Blut der Seele.
Re: "Mockingbird don´t sing" (evtl. triggernd)
« Antwort #1 am: 14 Juli 2009, 19:25:42 »

Von dem Film habe ich bisher nichts gehoert. Das klingt wirklich interessant, aber ist zugleich sowas von traurig. Ich hab mir schon den Trailer angeguckt. Die Reportage von Genie werde ich mir wohl spaeter auch noch angucken, aber dafuer moechte ich meine Ruhe. Bin derzeit nicht allein.
Ich werde auch mal in der Bibi danach stoebern. Vllt. magst du mir in einem Gespraech noch mehr erzaehlen. Auch wie du detailiert drueber denkst? Bin neugierig.
Danke, dass du den Film erwaehnt hast. Find ich gut und vor allem interessier ich mich fuer Geschichten, die auf einer wahren Begebenheit beruhen...

Wuensch dir liebes, Beli.
Gespeichert
Seiten: [1]