Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: R.I.P. Milos Forman  (Gelesen 305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

propellorbird

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
R.I.P. Milos Forman
« am: 16 April 2018, 18:53:54 »

Mily Milos
Dear Milos
 In tiefster Trauer nehmen wir Abschied von dir und wünschen dir, einem der bedeutendsten Filmemacher unserer Zeit, bzw. deiner seele eine gute übefahrt an die andere Seite.
Dein unvergesslicher Film "One flew over the cuckoo's nest" wurde zu einer Identitätsmöglichkeit, wenn nicht zu einem Beweis, untergestellt natürlich! der identitätssuchenden Generation. Milos Formans Suche nach Identität einer ganzen Generation, aber auch sein Früh-, wie in gewisser Weise auch sein Spätwerk, hat uns alle sicher in der ein oder anderen Form berührt!
Man erinnere sich an die wundervollen kindisch/rührenden Sequenzen aus dem "Feuerwehrsball", oder an Jack Nicholson als der unvergessliche
Ohne diese Sequenzen wäre die Landschaft des Films eine endlos öd-seelenlose Tundra. so kommt es einem wenigstens vor, du hast ja viel mit deinem lieblingsthema der wahrnehmung gespielt, und bist, dessen sind wir uns sicher, schliesslich schlussendlich daran gescheitert.
Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen, dass der ehemalige Dissident und potentielle Landesverräter auf seiner Suche nach Liebe und Kohärenz schliesslich und endlich an seinem Ziel angekommen ist. Menschen, die dies, wie mich, melancholisch stimmen, sind herzlich dazu eingeladen, unten ein paar Kommentare abzudrücken.
Er ist im Alter von 84 Jahren des Alters wegen friedlich verstorben ist und hat uns zwei Paare wundervoller Zwillinge zurückgelassen.
Ich bin mir sicher, dass die Leute die ihn persönlich gekannt haben, mehr über diesen todtraurigen Moment zu berichten haben. Ihnen sei freigestellt untenan zu kommentieren.
Ich bin kein Künstler und habe auch nie viel von Kunst gehalten geschweige denn gewusst, wann etwas Kunst ist und wann nicht, doch seine Filme haben mich in einer Weise berührt, angeregte Phantasie mit heimatsliebenden Gedanken verbunden (er ist einer der Gründe, warum wir Tschechien kennen und lieben), sodass ich stets mit einem lächelnden und einem weinenden Auge auf sein Leben und die Tatsache, dass er da war, zurückgeblickt habe.
R.I.P. Milos Forman
Gespeichert
Seiten: [1]