Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Glück festhalten  (Gelesen 324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Toni

  • Gast
Glück festhalten
« am: 21 Oktober 2018, 12:38:14 »

Hallo zusammen,
ich bin zwar nicht registriert, aber kann etwas zum obigen Thema beitragen:
Wenn ich einen schönen Moment erlebt habe, nehme ich ein Teelicht und einen kleinen Aufkleber, schreibe den Moment auf, klebe den Zettel auf das Teelicht und werfe das Ganze in ein Glas. Wenn es mir nicht so toll geht, ziehe ich ein Teelicht aus dem Glas, erfreue mich rückblickend an dem schönen Moment, den ich hatte und zünde das Licht an. Da das Licht einige Stunden brennt, werde ich immer wieder daran erinnert, dass nicht alles schlecht ist.

Viele Grüße
Toni
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 19.902
  • Alone in the dark!
Re: Glück festhalten
« Antwort #1 am: 21 Oktober 2018, 12:57:57 »

 
Hallo Toni,

danke für Deinen Beitrag zu meinem Thema.
Auf Antworten dieser Art hatte ich gehofft – auf Ideen, die sich praktisch umsetzen lassen, um sie einfach mal ausprobieren zu können.
Deine Idee gefällt mir sehr gut – sie ist wunderschön!

Nochmals vielen Dank
und liebe Grüße!

Ina
 
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

Jacky

  • Gast
Re: Glück festhalten
« Antwort #2 am: 21 Oktober 2018, 22:26:22 »

Toni,

das hört sich wirklich gut an. Du scheinst sehr liebevoll und achtsam mit dir umzugehen
Gespeichert

Toni

  • Gast
Re: Glück festhalten
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2018, 10:07:41 »

Danke für eure Rückmeldungen!
Ich versuche zumindest, gut mit mir umzugehen. Klappt nicht immer. Man muss halt immer dranbleiben und das auch noch, wenn es einem gerade nicht so gut geht. Ich liebe z. B. auch die Schafe-Bücher von Croos-Müller. Klar, kommt man sich erst mal blöd vor, wenn man morgens vor dem Spiegel steht und sich selbst zuwinkt - aber man hat automatisch ein Lächeln auf dem Gesicht. Mir helfen diese kleinen Übungen - gerade wenn's mir nicht so gut geht.

Ich hoffe, ihr findet auch jede Menge Mittel und Wege, die euch helfen, fröhlicher und zufriedener zu werden.

Liebe Grüße
Toni
Gespeichert

Adrenalinpur

  • Gast
Re: Glück festhalten
« Antwort #4 am: 27 Oktober 2018, 19:46:43 »

Hallo Toni,

das mit den Teelichtern ist eine grossartige Idee!

Heute abend und die nächsten Tage werde ich sie leicht abwandeln, ich machte Teelichte und Kerzen an für alles wofür ich dankbar bin und für Menschen an die ich denke und versuche dann aufzuschreiben warum. In ein Tagebuch oder Online, oder etwas zu dichten.

Und auch wenn ich traurig bin mache ich das.

Ich habe sowieso immer oft Kerzen und Teelichte an aber das ist eine neue herrlich sensible Inspiration, danke Dir dafür!

LG A.
Gespeichert
Seiten: [1]