Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?  (Gelesen 358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lückenfüller

  • Gast
Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« am: 06 Februar 2019, 16:50:00 »

Hallo..

Ich bin mir nicht sicher, ob mein Thema tatsächlich was zu suchen hat.
Trotzdem schreibe ich einfach mal drauf los..

Ich bin wirklich am verzweifeln, was mit der heutigen Gesellschaft nicht stimmt?
Mir scheint es fast so, als wenn Ehrlichkeit, Loyalität total verloren gehen. Sehr traurig, wie ich finde..
Immer wieder mache ich die Erfahrung, dass Dinge über mich erzählt werden, von denen ich selber bis zu dem Zeitpunkt, wo ich es dann erfahre oder darauf angesprochen werde, wenn das denn überhaupt dazu kommt nicht mal etwas wusste.
Leider mache ich auch immer öfter die Erfahrung, dass angebliche Freunde keine Freunde sind.
Ich habe so das Gefühl, dass ich immer nur so lange gut genug bin, bis etwas Besseres kommt. Und ich kann es nicht nachvollziehen. Ich bin bei weitem nicht eingebildet. Aber trotzdem kann ich von mir sagen, dass mir Ehrlichkeit und Loyalität noch etwas bedeuten und ich Menschen, die mir wirklich etwas bedeuten nicht ins Gesicht lügen kann.
Warum ist das bei allen anderen nicht auch so?
Natürlich weiß ich, dass ich mich von solchen Menschen fern halten soll. Das ist aber nicht leicht, denn naja wie soll ich sagen... Es ist so, zumindest kommt es mir stark so vor, dass ich diese Menschen magisch anziehe. Ich bin sehr naiv, denke ich. Vertraue den Menschen immer zu schnell, die schütten mir dann ihr Herz aus, ich tue alles um ihnen in ihrer beschissenen Lage zu helfen und dann kriege ich einen Tritt in den Hintern.

Vielleicht bin ich auch selber daran Schuld.
Vermutlich liegt es daran.. Ich weiß nicht, aber ich weiß, dass mir auch wahrscheinlich niemand diese Fragen beantworten kann, warum das so ist....
Aber eins ist sicher : es tut verdammt(!!!) weh....

Wie soll ich mit solchen Menschen / Situationen umgehen? Einfach darauf scheißen? Nicken, lächeln, Arschloch denken? Das klappt immer nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt...

Und dann fange ich an, an mir selbst zu zweifeln.

Mit Sicherheit schaden mir diese Leute, doch wie soll ich sie auf Abstand halten? Man riecht ja nicht beim Kennenlernen schon, dass der Mensch eine falsche Schlange ist....


Ich weiß selber nicht, was da grade über mich gekommen ist.. Schätze ich wollte mich einfach mal mitteilen..


P.S. :

An alle Menschen da draußen, egal ob sie es lesen oder nicht.

Man weiß nie, was der Gegenüber gerade durch macht und wie schwer und aussichtslos seine Situation ist. Deswegen sollte man nicht gleich urteilen, nur weil der jenige in euren Augen vielleicht schwach erscheint. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist er stärker als ihr denkt!
Ihr habt keine Lust mehr mit bestimmten Leuten etwas zu tun zu haben oder euch stören Dinge?
Dann macht verdammt nochmal den Mund auf.
Denn nichts ist schlimmer, als Ungewissheit, ob man dem Anderen nun etwas bedeutet oder einfach nur die Rolle als persönlicher Fußabtreter übernimmt. Sowas hat keiner verdient.
Ich frage mich w i r k l i c h was in euren Köpfen vorgeht.
Es ist nachvollziehbar, wenn jemand eine schwere Zeit durch gemacht hat und deswegen vielleicht ein komisches Verhalten an den Tag legt, was fur Außenstehende nicht zu verstehen ist.
Aber es geht gar nicht, den jenigen gar aus zu schließen oder Dinge über ihn zu erzählen, von denen ihr nicht mal wisst ob das stimmt. Ihr habt keine Ahnung was so eine Nachricht mit jemanden anstellen kann, wie er handelt, was er denkt, ob er nachts dann überhaupt noch schlafen kann...
Jeder Mensch hat Ehrlichkeit verdient, Gewissheit.. Ihr wollt doch auch nicht angelogen werden oder das jemand Sachen breit latscht, die nicht mal Hand und Fuß haben.

Ich weiß, dass ich mit diesem Text nichts ändern kann....
Aber ich wollte es einfach mal los werden.


Danke

xoxo
Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.401
  • Omnia vincit amor
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #1 am: 06 Februar 2019, 17:45:40 »


...nun - der Anzahl der Nicks nach, die du hier benutzt, scheinst du dir ja selbst nicht ganz sicher zu sein, womit du es nun mehr hast...^^

Du wurdest an anderer Stelle schon gebeten bei einem Namen zu bleiben - und ich sage es jetzt mal ganz deutlich: was du hier machst ist vera***e!

Ist ja nur das Internet?

Ich bitte dich: grade bei dem Thema gibt es für mich keinen Unterschied zwischen WWW und 'Real' - Ehrlichkeit ist keine Lampe, die man an- und ausknipsen kann.
Und wenn du schon selbst weißt, dass man sich 'von solchen Menschen fern halten soll', dann mache ich hier mal meinen Job als Forumsmoderator und sage: zum Schutz der anderen User, die keine so klare Zuordnung treffen können, werde ich künftige Threads von dir nach eigenem Ermessen schließen oder löschen.

Ich gebe dir nämlich völlig recht: ***Nicken, lächeln, Arschloch denken? Das klappt immer nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt...***

Und mir reicht es jetzt.



Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

Lückenfüller

  • Gast
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #2 am: 06 Februar 2019, 19:09:46 »


...nun - der Anzahl der Nicks nach, die du hier benutzt, scheinst du dir ja selbst nicht ganz sicher zu sein, womit du es nun mehr hast...^^

Du wurdest an anderer Stelle schon gebeten bei einem Namen zu bleiben - und ich sage es jetzt mal ganz deutlich: was du hier machst ist vera***e!

Ist ja nur das Internet?

Ich bitte dich: grade bei dem Thema gibt es für mich keinen Unterschied zwischen WWW und 'Real' - Ehrlichkeit ist keine Lampe, die man an- und ausknipsen kann.
Und wenn du schon selbst weißt, dass man sich 'von solchen Menschen fern halten soll', dann mache ich hier mal meinen Job als Forumsmoderator und sage: zum Schutz der anderen User, die keine so klare Zuordnung treffen können, werde ich künftige Threads von dir nach eigenem Ermessen schließen oder löschen.

Ich gebe dir nämlich völlig recht: ***Nicken, lächeln, Arschloch denken? Das klappt immer nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt...***

Und mir reicht es jetzt.




Ich kann deine Wut nicht ganz nachvollziehen grade?
Warum denn unter einem anderen Namen? Schreibe hier heute zum ersten Mal, but okay...
Werde hier nichts mehr schreiben, wusste ja nicht dass man gleich so abgelehnt wird..
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 20.047
  • Alone in the dark!
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #3 am: 06 Februar 2019, 19:29:39 »

 
Warum denn unter einem anderen Namen? Schreibe hier heute zum ersten Mal, but okay...

Hallo Zerstört / .... / Lena / Vergessen / TheEndOfTheWOrld / Anni / Lückenfüller (da wären wir schon mal bei sieben – den registrierten Nick lasse ich hier der Fairness halber weg),

allein in Anbetracht der Tatsache, dass obenstehendes Zitat nicht der Wahrheit entspricht, fällt es schwer, das folgende zu glauben:

Ich bin bei weitem nicht eingebildet. Aber trotzdem kann ich von mir sagen, dass mir Ehrlichkeit und Loyalität noch etwas bedeuten und ich Menschen, die mir wirklich etwas bedeuten nicht ins Gesicht lügen kann.

Daher mein Rat: Vielleicht solltest Du Dir zuerst einmal an die eigene Nase fassen. In diesem Zuge kannst Du Dir dann auch Gedanken darüber machen, ob DAS nicht ein möglicher Grund ist, weshalb sich die Menschen von Dir abwenden.

Ich wünsche Dir alles Gute und einen ehrlichen Umgang mit anderen, der auf Gegenseitigkeit beruht.

Ina
 
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

Siru

  • Gast
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #4 am: 06 Februar 2019, 22:04:16 »

Mega Geniale Antwort InaDiva,

Ich denke auch das ein Administrator nicht einfach Behauptungen in den Raum stellt und das mit Ip Adressen nachvollziehbar für die Admins ist!!!
Bin ja echt gespannt ob da noch eine Stellungnahme kommt?

Ich fand den Text oben eigentlich sehr gut und habe mich da auch irgendwie wieder gefunden und konnte das Geschriebene so gut selber verstehen und nachvollziehen, aber dann wie es aussieht, !?! hier gleich die erste Ungewissheit drauf abzuliefern ist schon ein bisschen seltsam.
Fakt ist einfach, das Menschen lieber über Menschen reden anstatt mit Ihnen. Traurig ist so was und führt einfach zu nichts,.,.... meiner Meinung

Aber vielleicht ist das wirklich gar nicht der Fall. Es könnte auch eine Großfamilie mit nur ein Computer sein, oder auch eine Person die mit Dissoziative Identitätsstörung (DIS), auch multiple Persönlichkeitsstörung (MPS)  zu kämpfen hat. Sowas sollte man einfach in Betracht ziehen und nicht ganz ausschließen InaDiva.

@nunis, warum Threads von dir nach eigenem Ermessen schließen oder löschen?
Könnte auch viel Aufschluss geben und zeigen wie Menschen Ticken und mit Problemen umgehen. Ich finde das sehr Interessant und würde in Ruhe gerne noch mal die anderen Beiträge von "....................................................... lesen. Ausgrenzung, schließen oder löschen ist nicht Sinnvoll meiner Meinung nach. Aber das müssen die Betreiber hier selber wissen.

Hier scheinen die Admins ja wirklich Aktiv zu sein, was mich sehr freut.

Freundliche Grüße Siru
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 20.047
  • Alone in the dark!
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #5 am: 06 Februar 2019, 22:22:22 »

 
Fakt ist einfach, das Menschen lieber über Menschen reden anstatt mit Ihnen. Traurig ist so was und führt einfach zu nichts,.,.... meiner Meinung

Also auf mich trifft das nicht zu. Auch in diesem Falle nicht. In drei von vier Threads der Userin habe ich relativ lange Antworten verfasst, mir Zeit genommen, mir Gedanken gemacht und versucht, zu helfen. Es kam entweder gar keine (!) Antwort darauf oder eine, in welcher nicht wirklich auf das Geschriebene eingegangen wurde.

Stimmt, es ist traurig, denn dann frage ich mich, warum ich mir die Mühe überhaupt gemacht habe. Du hast recht: SO führt es zu nichts.
 
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

Siru

  • Gast
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #6 am: 06 Februar 2019, 23:59:25 »

Doch ich erwische mich da schon hin und wieder auch selber^^ aber auch erst, nachdem ich Menschen x mal die Chance gegeben habe oder gar aufgefordert habe zu reden, anstatt dritte zu benutzen.
Oder ich finde das Verhalten auch bei mir wieder, wenn ich an die Politik und anders denke, aber mit wem soll man da reden^^ beteiligen ist aber auch da möglich anstatt nur schlecht zu reden, auch wenn schwer.. aber lieber für etwas sein, anstatt gegen etwas..
Ist ja auch vollkommen okay über andere zu reden, solange man seine Meinung auch vertreten kann und nicht nur hintenrum redet und benutzt.

Es ist immer sehr schade, wenn man viel Zeit und Aufmerksamkeit gegeben hat und es nicht mal wahr genommen wird, auch das kenne ich leider all zu gut selber.

W I R Menschen, haben einfach noch so viel zu lernen und genau das macht das Leben ja auch irgendwie Interessant.

Siru
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 20.047
  • Alone in the dark!
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #7 am: 07 Februar 2019, 02:47:57 »

 
Hallo Siru,

ein paar Stunden später glaube ich, dass ich Deinen Beitrag in einigen Punkten missinterpretiert und die zitierte Stelle in einen falschen Kontext gesetzt hatte – nämlich als Reaktion auf meine voranstehenden Aussagen verstanden und somit auf mich bezogen habe. Ich nehme ihn jetzt jedenfalls anders wahr.

Was Du in Deinem zweiten Beitrag geschrieben hast, kennt wohl jeder – davon kann sich vermutlich niemand ganz frei machen. Ich halte das für menschlich und ganz "normal", schließlich muss man seine Erlebnisse und Eindrücke ja irgendwie verarbeiten – und da ist Austausch / Kommunikation meist die einfachste Möglichkeit und hat zudem den Vorteil (okay, manchmal ist es vielleicht auch nachteilig^^), dass man direkt eine Rückmeldung bekommt.

Sich über andere zu unterhalten, lässt sich kaum umgehen – und das muss / sollte es auch nicht. Hinter dem Rücken einer Person schlecht über diese zu reden – und darum ging es hier ja: Lügen, Gerüchte, lästern usw. – ist allerdings etwas ganz anderes! Zum Teil vielleicht auch irgendwie menschlich, in meinen Augen aber keinesfalls in Ordnung und tolerierbar.

Liebe Grüße
Ina
 
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

Siru

  • Gast
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #8 am: 07 Februar 2019, 03:33:25 »

Hallo Lückenfüller..
Ich mag dein Text oben^^

Wollte dir nur sagen das ich hier nicht gegen dich schieße oder hate.. ich kenne dich ja nicht einmal oder^^?
Vielleicht hast du auch andere Gründe gehabt um anonym zu bleiben.

(deshalb immer lieber versuchen privat zu reden, auch an die Administratoren hier, was sie aber sicher auch versucht hätten denke ich, wenn es nicht anonym gepostet worden wäre)..
oder es sollte so sein, das weiss man nie^^

Mann sollte halt immer versuchen alles Privat zu klären und nicht in öffentlichen Forums oder über dritte.

Ich könnte auch teilweise so viel schreiben, aber ist nicht meine Art Menschen verletzen zu wollen, deshalb enthalte ich mich teils lieber anstatt Probleme zu machen wo keine sein sollten.
 (nicht auf dein jetzt Text oben bezogen)

Neugierig bin ich aber schon, das liegt denke ich in der Natur des Menschen. Aber selbst die Fragen lass ich weg um dich zu schützen.

Wünsche dir alles gute mit deinen Freundschaften und mehr.

Es gibt zum Glück auch ordentlich, tolle Menschen im Leben mit den man gut reden kann und Werte besitzen.

und nochmals alles liebe und gute Dir.

Freundliche Grüße Siru.



@InaDiva,
alles gut, kenne ich selber, man kann ja reden oder auch schreiben.. habe ich mir null Gedanken drüber gemacht :)


Freundliche Grüße auch Dir InaDiva

Siru
Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.401
  • Omnia vincit amor
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #9 am: 07 Februar 2019, 08:23:05 »

Hallo Siru,


@nunis, warum Threads von dir nach eigenem Ermessen schließen oder löschen?
Könnte auch viel Aufschluss geben und zeigen wie Menschen Ticken und mit Problemen umgehen. Ich finde das sehr Interessant und würde in Ruhe gerne noch mal die anderen Beiträge von "....................................................... lesen. Ausgrenzung, schließen oder löschen ist nicht Sinnvoll meiner Meinung nach. Aber das müssen die Betreiber hier selber wissen.


Die Frage hat Ina damit ja schon beantworte:


 In drei von vier Threads der Userin habe ich relativ lange Antworten verfasst, mir Zeit genommen, mir Gedanken gemacht und versucht, zu helfen. Es kam entweder gar keine (!) Antwort darauf oder eine, in welcher nicht wirklich auf das Geschriebene eingegangen wurde.
...
Stimmt, es ist traurig, denn dann frage ich mich, warum ich mir die Mühe überhaupt gemacht habe. ...


Das ist das Eine.

Und bis zu einem gewissen Punkt hätte ich noch gesagt - ok - die Beiträge wären sicher auch beantwortet worden, wenn sie alle unter einem Namen gepostet worden wären und da sie sich nicht widersprochen haben, hätte ich noch annehmen können, da hat jemand einfach das System nicht verstanden - oder kein Vertrauen darauf, dass man auch bei mehrmaligem Schreiben noch Antworten bekommt.

Bis der/die Schreiber/in sich in einem Thread (unter anderem Namen) selbst geantwortet hat, als sei es eine andere Person.

Und damit sind wir bei trollen und verarschen.

Da es in den Beiträgen immer darum dreht, dass der/die Schreiber/in sich von Anderen ausgegrenzt fühlt, abgelehnt wird und sie das Gefühl hat, es würde hinter ihrem Rücken schlecht über sie geredet werden, dann tut es mir leid, das hiermit bestätigen zu müssen: wir tun jetzt genau das auch hier!

Weil Menschen nun mal so ticken: wenn jemand mitbekommt, wie Andere für dumm verkauft werden, dann kann es passieren, dass er hingeht und die Anderen warnt. (= hinterm Rücken über sie redet...?)
Dass er - sofern er sich in der Position befindet (und das tue ich als Mod.) - weitere solcher 'Spielchen' unterbindet - und zur Not den Troll auch rausschmeißt oder eben Beiträge löscht (=ablehnt und ausgrenzt...?)

Ich hoffe, damit ist deine Frage beantwortet :-)   - und die von 'Lückefüller' gleich mit: wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Selbst hier im Forum.


LG
nubis
Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

Siru

  • Gast
Re: Lieber ehrlich und gehasst, als verlogen und angepasst?
« Antwort #10 am: 08 Februar 2019, 07:52:52 »

Hallo, nubis

Erst einmal Danke ich dir natürlich für die Antwort, ich lese schließlich, was mir  geschrieben wird und gebe dann natürlich auch selber gerne wieder Antworten. Anders macht so ein Forum, sonst ja auch kein Sinn denke ich.
Auch InaDivas Mühe, die nicht wahr genommen wurde, kann ich nachvollziehen das so etwas verlorene Energie ist. Kenne ich leider auch zu gut selber..

Knackig wird es, wo der/die User/in sich selber schreibt und Antwort gibt, spätestens da würde für mich als Chat Mod. oder Admin. für mich der Spaß auch vorbei sein.
Aber das kann ich als normale User ja nicht nachvollziehen, die Kraft u. Verantwortung liegt da in euren Händen ;-)

Da bin ich ja, genau in den richtigen Thread gestammelt als Erstes was :)
War aber nie beabsichtigt hier für Furore zu sorgen, nubis.

Ich habe die Kinderspiele nicht nötig und hoffe das deine komische Antwort nicht mir gelten soll, ob wohl ich das ja ein wenig so deuten könnte.. ?

Oder sind die Trolle und verarsche auch hier im Forum schon angekommen?
Ich zähle mich jedenfalls nicht dazu.

Dann hatte ich ja doch recht was Forum u. Chat betrifft!
Ich hatte auch noch nicht die Zeit und Kraft alle Threads zu lesen und zu suchen, so wichtig ist mir das auch nicht.
Ich als normaler User kann das eh nicht nachvollziehen anhand der IP oder wie ihr das handhabt. Wollte euch sicher nicht den Abfall ins Haus holen oder die Plattform hier missbrauchen.

Grade jetzt hätten die Admins aber auch andere Möglichkeiten zu klären denke ich, wenn ihr von Zerstört / .... / Lena / Vergessen / TheEndOfTheWOrld / Anni / Lückenfüller den registrierten Nick kennt.
Ich kenne ihn leider nicht, womit ich wieder bei meiner Neugier lande^^.


Trotz deiner mir nicht ganz zufriedenstellenden Antwort nubis,

Freundliche Grüße Siru ;-)

Gespeichert
Seiten: [1]