Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Warum habe ich mir mehr vom Leben versprochen?  (Gelesen 142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Myra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Warum habe ich mir mehr vom Leben versprochen?
« am: 12 März 2019, 21:06:14 »

Ein wenig verzweifelt oder mehr 'müde' schaue ich jeden Morgen in den Spiegel. Habe meinen Typ verändert in der Hoffnung, dass es mein Wesen wohl auch tut. Aber...
Vielleicht sind es die Umstände, die das zu verhindern wissen.

Vor zwei Jahren bin ich sehr schweren Herzens an den Niederrhein gezogen. Warum ich da eingestimmt habe, obwohl mein Herz ganz laut Nein schrie...

Mit dicker wampe, mit dem zweiten Kind schwanger, richteten wir uns in einem alten Bauernhaus in der Pampa ein....
Und wie ich es vorher sagte, ging ab da an alles schief!

Vorwissen.... Mein jetziger Mann ist spielsüchtig, und nur 5 min entfernt das nächste Casino in dem er nicht mehr gesperrt ist.

Von dort an war so ziemlich jedes Gehalt zum ausgebe verurteilt....

Meine heutige Situation macht mich endlos fertig.
Jaaaa sicher.... Nicht Der Rede wert bei all den Geschichten die man hier lesen kann...

Meine Situation ist vertrackt.
Habe eh Depressionen die keiner wirklich kennt... Allein durch vergangenes.... Dinge die ich gerne ungeschehen machen würde. Dinge, die nie hätten entstehen sollen... Dinge die ich nicht verarbeiten kann....

Doch im Moment.... Ist die geldnot das schlimmste. Wenn das nicht wäre, klar! Käme das andere wieder hoch....

Das andere.... Meine Kindheit... Meine Eltern... Meine vermeidlich besten Freundinnen... Alles

Mein durchdrehen.... Und schließlich,..
Ich kann nicht drüber reden.

Würde so gerne ausbrechen. Aber kann es nicht. Alles Geld, zum umziehen, neuanfangen, oder selbst zurückkehren  ist verbraucht. Meine Angehörigen ausgenommen, um Schulden zu begleichen.

Zur 'Hochzeit' hat er mir Abstinenz versprochen, am gleichen Abend schickte er mich zu meiner Mutter, die damals im Heim lebte (Diagnose Krebs) und ist losgezogen, obwohl....

Habe immer gedacht, es wird anders als bei meinen Eltern. Mein Vater war alki meine ma... Naja hat sich in ihre Welt verzogen. Geld war nie da. Wenn was war hat Mutti Abstriche machen müssen um es mir zu gönnen. Sie hat nie mit mir darüber gesprochen, erst heute, wo es mir genauso geht.

Vielleicht höre ich jetzt besser auf, sonst wird das noch ein 44seiten Brief....

Es sitzt so viel fest, und ich weiß nicht wohin. Weiß nicht was ich jetzt machen soll....

Eure Myra
Gespeichert

Myra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Warum habe ich mir mehr vom Leben versprochen?
« Antwort #1 am: 12 März 2019, 21:45:49 »

Wel ich es nicht lassen kann....

Mein Vater ist 2013 an korsakov gestorben. Er war mein en und alles. Er war immer da, ich war in der Schule der mopp und gerade sehr beliebt... Er verstand es...
Meine ma hingegen, die verkroch sich in ihrer eigenen Welt und schob jegliche Konfrontation von sich. Wenn es um PC ging, damals in der Jugend kam Bingo oder Glücks Rad auf PC, beste Erinnerung nach Kommandeur keen. *smile*

Damals fand ich das super kacke. Habe sie verflucht. Gehasst!
Aus heutiger Sicht, auch nach dem Krebs,  erzählt sie endlich. Endlich erfahre ich was damals überhaupt war. Verdrängt oder nicht gewusst... Jedenfalls bis dahin nicht verarbeitet.

Gespeichert

Myra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Warum habe ich mir mehr vom Leben versprochen?
« Antwort #2 am: 12 März 2019, 21:50:09 »

Und dann kam die Vergangenheit...
Ich musste alles für meinen jetzigen Mann in den Hintergrund schieben. Was ich nicht verknacke. Alles was vor sieben Jahren war, muss ich vergessen.
Darf auch keine neuen Männer kennenlernen. Noch mit attraktiven. Männern reden... Eifersucht.  . Kontrollsucht..
Gespeichert

Myra

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Warum habe ich mir mehr vom Leben versprochen?
« Antwort #3 am: 12 März 2019, 21:55:30 »

Mich nervt mein Hund. Er stalkt mich. Der nervt mich.

Im Grunde geht alles schief.
Aaaallles....
Gespeichert

Toni

  • Gast
Re: Warum habe ich mir mehr vom Leben versprochen?
« Antwort #4 am: 12 März 2019, 22:08:13 »

Liebe Myra,

da bist du ja wirklich in einer schwierigen Situation. Hast du schon einmal bei einer Beratungsstelle Hilfe gesucht? Die gibt es im ganzen Bundesgebiet. Du hast geschrieben, dass du am Niederrhein wohnst, also vermute ich NRW:
https://www.frauenberatungsstellen-nrw.de/beratungsstellen

In deinem ersten Posting schreibst du, das alles sei "nicht der Rede wert". Natürlich ist es das und genau das solltest du auch tun: darüber reden.

Schon das, was du schreibst hört sich sehr belastend an. Und ich lese darüber hinaus auch noch sehr viel zwischen den Zeilen. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Mut und Kraft, dich aus dieser Situation zu befreien. Auch wenn das nicht ganz plötzlich und von jetzt auf gleich geht. Es wird vermutlich ein Prozess sein, der Jahre dauert. Vor zehn Jahren hatte ich auch allen Lebensmut verloren, aber mit ganz viel Unterstützung bin ich wieder auf die Beine gekommen. Dafür habe ich auch ganz viele Beratungen und Therapeuten gebraucht, aber es ging. Wichtig ist, jetzt den Kopf nicht hängen zu lassen, sondern mit dem ersten Schritt anzufangen. Aber den hast du ja schon gemacht, indem du hier geschrieben hast.

Viele liebe Grüße von Toni
Gespeichert
Seiten: [1]