Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Kein Ausweg  (Gelesen 158 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

daniel-boon

  • God Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 144
Kein Ausweg
« am: 06 November 2019, 09:17:14 »

Hi,ich hab ein fürchterliches Problem.
Ich hänge seit Wochen wieder in einem tiefen Loch.
Eigentlich sollte alles gut sein, aber ich komme nicht klar.
Ich habe extremen Druck mich zu verletzen und suizidgedanken.
Ich traue mich nicht meine Psychiaterin anzurufen aus Angst das sie mich auf die geschlossene schickt.
Ich kann auch gerade nicht von der Arbeit weg weil wir keine Leute haben.
Ich weiß nicht wie lange ich das noch schaffe
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 21.304
  • Alone in the dark!
Re: Kein Ausweg
« Antwort #1 am: 06 November 2019, 17:57:57 »

 
Hallo lieber daniel-boon,

tut mir leid, dass Du Dich wieder so schlecht fühlst.

Gibt es ein paar Skills, die Dir helfen, wenn der SVV-Druck so groß ist? Hast Du Dich damit schon mal auseinandergesetzt bzw. verschiedene Dinge ausprobiert? Es gibt viele Möglichkeiten, wie man den Druck reduzieren und die Gedanken wieder auf das "Hier und Jetzt" lenken kann.

Wegen SVV-Druck solltest Du Dich wirklich nicht scheuen, einen Termin mit Deiner Psychiaterin zu vereinbaren. Man kann nicht so ohne Weiteres gegen den eigenen Willen in eine Klinik eingewiesen werden. Das kann höchstens passieren, wenn Du für Dich oder andere ernsthaft eine Gefahr darstellst, wenn Du also z.B. ganz konkret zu ihr sagen würdest: "Wenn ich gleich die Praxis verlasse, nehme ich mir das Leben.".
Vielleicht kann sie Dir vorübergehend, bis Du etwas stabiler bist, ein Notfallmedikament verschreiben, welches Du bei Bedarf einnehmen kannst, um ruhiger zu werden.

Machst Du eigentlich eine Psychotherapie oder nimmst sonstige Hilfs- oder Beratungsangebote in Anspruch?

Nicht aufgeben bitte. Du kannst hier immer schreiben und Deine Gedanken loswerden. Wir sind da!

Alles Gute und viel Kraft!
Ina
 
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“
Seiten: [1]