Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: "Machos aus dem Morgenland" ?  (Gelesen 812 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

herne_4

  • Gast
"Machos aus dem Morgenland" ?
« am: 26 Juli 2008, 14:25:34 »

...

ich lernte mal einen Mann mit arabisch/moslemischen Migrationshintergrund kennen.

Er sagte, er dürfe seine Kinder wohl nie wieder/sehr selten wiedersehen. Er machte den Eindruck eines ehr liebevollen Familienvaters ohne Gewaltanwendung.

Seine Frau hatte einer Richterin im Scheidungsprozess gegenüber behauptet, er schlage seine Kinder regelmässig. Der Prozess war schnell beendet. Fehlurteile gibt es immer wieder, darum erscheint das durchaus glaubwürdig. Aber warum sollte es beim Bild des Islam in unserer Gesellschaft nicht auch wirklich so sein?

...

voice
Gespeichert

Siny

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 5.133
  • Weiß nichts....
Re: "Machos aus dem Morgenland" ?
« Antwort #1 am: 26 Juli 2008, 14:41:03 »

hmm...
Ist das nicht eher das "krasse" Bild das viele von uns haben? Vorurteil? Ich weiß nicht ich glaube die sind vermehrt Machos, stolz un dso. So empfinde ich das...
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseau)

herne_4

  • Gast
Re: "Machos aus dem Morgenland" ?
« Antwort #2 am: 26 Juli 2008, 14:54:42 »

"Ist das nicht eher das "krasse" Bild das viele von uns haben? Vorurteil?" Sinyzitat

Auf so was wollte ich hinaus gg.

Das gilt für alle Menschen. Selbst, wenn ein Grossteil islamischer Männer Machos wären. Psychisch kranke Menschen/Männer/Frauen werden nur selten staffälig. Bis vor wenigen Jahren war das Konsens, bis die Boulewardmagazine... etc.

voice
Gespeichert
Seiten: [1]