Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Allein  (Gelesen 990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

00Schneider

  • Gast
Allein
« am: 27 Januar 2009, 22:33:12 »

Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und möchte ein Problem mit Euch teilen.

Seit einigen Jahren habe ich schon keine Beziehung mehr gehabt und mittlerweile fast komplett den Mut verloren, noch danach zu suchen.

Das liegt wohl daran, dass die Frauen, die mich bis jetzt verlassen haben mit meiner negativen Sicht der Welt und des Lebens nicht zurecht kommen und meine Nachdenklichkeit und oftmals meine depressive Stimmung als schwäche interpretiert haben.

Das hat bis jetzt immer dazu geführt, dass sie sich irgendwann von mir abgewendet haben.

Jetzt befinde ich mich in einer art Teufelskreis, einerseits sich nach jemandem zu sehnen und jemanden zu brauchen, der einem zärtlich keit und Nähe gibt und andererseits den glauben daran verloren zu haben, das wieder zu finden.

Diese Situation macht es mir fast unmöglich, neue Frauen kennenzulernen, ich denke mal Ihr könnt verstehen dass man in der Gemütslage schlicht unfähig ist, diese meist oberflächliche und leere dating klamotte durchzuziehen, frauen auf irgendwelchen Parties kennenzulernen.

Ich fühle mich mittlerweile wie jemand, der zum zusehen verdammt ist, während um mich herum immer mehr freundinnen und freunde heiraten und kinder bekommen. Kann mich nur kopfschütteld wundern, wenn sich Frauen auf laute, oberflächliche Typen einlassen. Habe oft das Gefühl, dass das primitive in der Beziehung siegt. So bin ich nicht und ich kann und will auch nicht nach diesen regeln "mitspielen".

Daraus erwächst in mir eine Frustration, die fast an verzweiflung grenzt. das ganze endet halt in dieser ausweglosen Situation, das man, wenn man am stärksten jemanden brauchen würde, der Kraft, wärme und Nähe gibt am weitesten von der Aussicht entfernt ist all das zu bekommen, jedenfalls scheint es mir so.

Im grunde sehne ich mich bloss nach dem, was doch jeder Mann und jede Frau brauch, Liebe, Nähe und natürlich auch sex, aber ich habe das Gefühl schon fast zu schwach und zu veletzt zu sein, um das zu bekommen.

Eigentlich will ich bloss geliebt werden mit meinen Stärken und Schwächen und ich verstehe nicht warum es das scheinbar für mich nicht gibt.

Ich bin jetzt 27 und die Angst, dass sich dieser Zustand nicht ändert, dass ich mich eventuell schon zu weit und somit unmkehrbar von alldem entfernt habe macht mir immer mehr Angst, denn mein Leben ist ohne jemanden mit dem ich es teilen kann einfach bloß leer.

Geht es einigen von Euch ähnlich?

Danke fürs zuhören bzw. lesen!  
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 19.423
  • Alone in the dark!
Re: Allein
« Antwort #1 am: 27 Januar 2009, 22:47:42 »

Hallo 00Schneider,

Erstmal möchte ich Dich herzlich im Forum begrüßen und willkommen heißen!
Schön, dass Du hergefunden hast und gleich nach Deiner Anmeldung geschrieben hast :)

Als ich Deinen Namen gesehen hab, MUSSTE ich Dir einfach antworten...
Auch so großer Helge Schneider Fan? ;)



Die Hoffnung zu verlieren ist schlimm.
Ich kann es aber durchaus nachvollziehen, wenn Du immer und immer wieder wegen des
gleichen "Problems" verlassen wurdest. Es ist leider oft so, dass viele Menschen, die nicht
depressiv oder nicht so nachdenklich sind, Angst vor solchen Dingen haben... alles zu hin-
terfragen, Antworten zu suchen, Wege zu finden... nach dem Sinn zu suchen... oder was auch
immer. Viele Menschen leben einfach mehr oder weniger in den Tag hinein ohne sich über
sowas Gedanken zu machen - davon kenne ich wahnsinnig viele. Und auch ich habe schon
oft die Erfahrung gemacht, dass sich sogar Freunde von mir abgewandt haben, weil ich so
wahnsinnig nachdenklich bin und mir viele Gedanken über das Leben und so weiter mache.

Ebenso habe ich aber auch positive Erfahrungen gemacht und Menschen zum Austausch
über genau solche Themen gefunden. Ob nun hier oder in andere Foren oder aber wirklich
im realen Leben. Ich habe das Gefühl, dass man solche Menschen eher selten trifft. Irgendwie
gehört auch ein bisschen Glück dazu. Und man darf nicht von jedem erwarten, dass er oder
sie auch so denkt und sich so viele Gedanken macht. Die Hoffnung aufgeben würde ich aller-
dings noch lange nicht! Es gibt ganz sicher auch irgendwo eine Frau, die Du irgendwann mal
treffen wirst, die ähnliche Gedanken und Vorstellungen hat wie Du. Auch wenn es vielleicht
ja noch etwas dauert... irgendwann wird sie Dir garantiert über den Weg laufen! Ich hatte ja
auch nie damit gerechnet, so einen Menschen mal zu treffen... und doch ist es irgendwann
passiert - ohne dass ich damit gerechnet hatte!

Ja, Liebe, Zuneigung, Wärme und jemanden, dem man vertraut und mit dem man reden kann,
braucht jeder Mensch! Das ist klar. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg dabei und hoffe, dass Du
die Hoffnung so schnell nicht aufgibst.


Viele liebe Grüße,
Ina
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

gast9999(Guest)

  • Gast
Re: Allein
« Antwort #2 am: 27 Januar 2009, 23:41:24 »

hallo 00schneider,

als erstes möchte ich dir sagen, dass ich so allgemein sich dein threat auch anhört, mich durchaus in diese worte und auch gefühlslage hineinversetzen kann, allerdings natürlich nur von meinen erfahrungen ausgehend. ebenso wie du habe ich eine negative einstellung zu vielen dingen, die ich allerdings gern in zynismus verpacke, was anderen und selbst mir auf dauer ziemlich auf die nerven geht. es gibt auch noch viele andere dinge, die menschen in meiner nähe dazu bewegt sich zu bewegen und zwar in die entgegengesetzte richtung. aber ist ein anderes thema.
mir schwirrt auch oft der gedanke durch den kopf niemand ergänzendes zu finden oder besser gesagt demjenigen über den weg zu laufen. mit dieser beschriebenen oberflächlichkeit untereinander kann ich mich auch nur sehr schwer anfreunden. zeitweilig habe ich sogar den eindruck, dass diese menschen auch einfach zufriedener sind, gerade weil sie nicht soviel über gewisse dinge nachdenken. ich wollte dir eigentlich auch nur eines dazu sagen, um meine reaktion auf diese "lebensart" mitzuteilen...
nach einigem verlassenwerden, bekam ich depressionen und hatte auch noch einige andere dinge, die gesundheitlich nicht so korrekt waren/sind...ich beschloss nach langem überlegen und auch überreden hilfe von einem arzt anzunehmen, weil ich mir dachte...ok, so ganz "normal" ist das jetzt  alles nicht...das muss jeder für sich herausfinden, inwieweit es für einen selbst vertretbar wäre bestimmte sachen zu tun oder nicht zu tun...es geht viel mehr darum, dass ich... auch ... merkte, dass ich keine normale beziehung führen kann, mit dieser lebensart und wollte was an meiner einstellung und einigen ansichten  was ändern....ja, mal sehen, ob es was hilft, das weiß ich nicht...
...mein schlusswort ist zu dir allerdings aus meiner sicht...

wie pudel schon sagte....ich hoffe die dinge dann entspannter angehen zu können und ich bin trotz negativer einstellung, die wohl immer bleiben wird, der meinung, dass andere es sehen, wie man sich fühlt und ob maan entspannt ist oder wenigstens ab und zu sein kann...dann trifft man auch mal auf jemanden, der einen ergänzt...

..ja, so viel gerede und ich hoffe irgendein wort davon hat dir hier irgendwas gebracht, sei es auch nur ein ...und...

lg gast9999
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 19.423
  • Alone in the dark!
Re: Allein
« Antwort #3 am: 28 Januar 2009, 09:17:07 »

Oha, was ist denn hier passiert?

Das find ich gerade einfach nur schade.

Ich hoffe, dass Du Dich wieder meldest!
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

21HEIDI

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 4.416
  • Ich mag dieses Forum!
Re: Allein
« Antwort #4 am: 28 Januar 2009, 10:21:48 »

Hallo Schneider!
Willkommen hier im Forum oder wieder willkommen.
Du warst schon einmal hier,lese ich gerade...kann es sein,daß wir uns per E-Mail schon einmal geschrieben haben?
Denn dann werde ich Dir hier nicht alles schreiben,sondern wieder per E-Mail.
Ich kann auch nur sagen:
Je mehr Du darauf wartest und Dich da reinsteigerst,desto länger wirst Du warten.....
Ich war schon jahrelang geschieden und habe gar nicht mehr damit gerechnet,einen Partner zu finden...noch dazu einen Partner,der mich mit meinen Krankheiten so nimmt,wie ich bin.
Und dennoch ist es passiert.... :-)))
Also nicht hineinsteigern und nur darauf warten und warten,daß..
Liebe Grüße,
HEIDI :-)
Gespeichert

Friedrich_ohne_K

  • Gast
Allein
« Antwort #5 am: 09 März 2009, 18:54:35 »

Hallo Herr Schneider,
melde dich doch mal wieder ?

liebe Grüße Friedrich ohne K
Gespeichert

stern

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1.108
  • "wenn du das Leben kennst,dann gib mir die Adresse
Re: Allein
« Antwort #6 am: 09 März 2009, 20:49:32 »

hey schneider,schau wieder rein!oder besuche den chat!gib nicht auf!
Gespeichert
stern(Admin)
Seiten: [1]