Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1]

Autor Thema: Germanwings  (Gelesen 2331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Adrenalinpur

  • Gast
Germanwings
« am: 27 März 2015, 21:50:35 »

niemand sagt was dazu wieso?
Gespeichert

stern

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1.123
  • "wenn du das Leben kennst,dann gib mir die Adresse
Re: Germanwings
« Antwort #1 am: 27 März 2015, 22:05:56 »

hab ich doch??!

im Gedenkplatz,Dienstag
Gespeichert
stern(Admin)

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.426
  • Omnia vincit amor
Re: Germanwings
« Antwort #2 am: 27 März 2015, 22:06:15 »

http://www.nur-ruhe.de/smf/index.php?topic=9166.0

http://www.nur-ruhe.de/smf/index.php?topic=8449.msg396054#new


...und ich für meinen Teil: es kommt ununterbrochen auf sämtlichen Kanälen - ich habe kein Bedürfnis hier dann auch noch darüber zu schreiben und finde es auch völlig ok, wenn Andere das auch nicht möchten.
Warum also so 'Vorwurfsvoll'? Wenn du das Bedürfnis hast, dann schreib doch? Aber man sollte hier wohl kaum vorschreiben welches Thema 'abgehandelt' werden soll, nur weil es grade die Medien beherrscht.
Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

claudi

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 631
  • Ich falle nur um dann wieder aufzustehen!!!
Re: Germanwings
« Antwort #3 am: 28 März 2015, 09:59:44 »

http://www.nur-ruhe.de/smf/index.php?topic=9170.msg0#new

Gespeichert
Ich kämpfe-bis zum Schluss!!
Step by step!!

Adrenalinpur

  • Gast
Re: Germanwings
« Antwort #4 am: 28 März 2015, 12:55:08 »

Entschuldigung
Gespeichert

DreiPunkte

  • Gast
Re: Germanwings
« Antwort #5 am: 28 März 2015, 15:20:52 »

Hi Adrenalinpur,

ich finde es schwierig, dazu etwas zu schreiben.
Zum einen habe ich meine persönliche Meinung, was solche Unglücke angeht, die ich hier nicht teilen möchte.
Es ist eine traurige Sache, dass soviele Menschen auf einen Schlag gestorben sind. Gerade für viele Angehörige ist es sicherlich nicht einfach, was momentan in den Medien rumgeht. Anderen mag es helfen, dass sie vielleicht Antworten auf ein "Warum" kriegen.

Was nun dahinter steckt, weiß ich nicht. Es mag ein technischer Fehler sein, der durch eine Erkrankung vertuscht werden soll. Es kann eine Kurzschlussreaktion gewesen sein, die evtl. aufgrund einer Erkrankung ausgelöst wurde. Oder auch etwas ganz anderes. Ich mache mir da kein Urteil.
Da momentan die Krankheit im Raum steht, könnte dies auch ein Grund sein, warum dies hier nicht groß diskutiert wird. Für manche Betroffene mag sowas auch heftige Trigger auslösen.

Ansonsten schreib doch einfach deine Meinung dazu, wenn du drüber diskutieren möchtest. Vielleicht schreibt dann auch jemand etwas.
Gespeichert

Adrenalinpur

  • Gast
Re: Germanwings
« Antwort #6 am: 28 März 2015, 19:36:12 »

Ich respektiere den Wunsch nach Schweigen. Mit den vielen Fragen, die mich beschäftigen, komme ich schon selber klar. Vielleicht ist auch die Bestürztheit so gross, wie bei mir in der Arbeit, dass erst geschwiegen wird und plötzlich platzt jemand heraus damit, ist schon ok so.
Gespeichert

Adrenalinpur

  • Gast
Re: Germanwings
« Antwort #7 am: 28 März 2015, 21:44:33 »

die nie was gemerkt haben wollen - das ist für mich das Unvorstellbare - wenn die erweiterte Suitheorie stimmt - muss er nicht nur einfach so Depri oder Burnout gehabt haben, sondern einen riesigen Hass und eine aggressive Psychose und niemand hat irgendwas davon gemerkt - auch nicht derjenige Arzt der ihn krankschrieb, die Freundin nicht, die Kollegen, die Eltern, es rüttelt an meinem Weltbild - sicher auch Wut auf den Piloten - aber wenn er echt so eine Phobie hatte und einen Racheplan - es kann nicht einfach so von heut auf morgen sein - wo ist der anderen Verantwortung? Man weiss dass Piloten extremen Belastungen unterliegen ....
Gespeichert

Nicki

  • Gast
Re: Germanwings
« Antwort #8 am: 29 März 2015, 11:20:48 »

Vielleicht hat niemand etwas gemerkt, weil es vielleicht gar nicht der Co-Pilot schuld war. Wir wissen es nicht. Ob wir je die ganze Wahrheit erfahren, wage ich zu bezweifeln. Aber auch ein Bewußtloser atmet ruhig und gleichmäßig.
Wenn der Co-Pilot tatsächlich den Absturz absichtlich herbeigeführt hat, war es möglicherweise eine Kurzschlußhandlung. Ich finde die Aussage des Psychologen, den die B..d-Zeitung hervor gekramt hat sehr unprofessionell. "Er hat das Szenario schon hunderte Male in seinem Kopf durchgespielt." Vielleicht steckte er aber auch in einer akuten Krise und als der Pilot das Cockpit verließ kam ihm spontan die Idee. Wäre der Pilot zu einem anderen Zeitpunkt auf Toilette gegangen, wäre das Flugzeug nicht in den Alpen zerschellt. Das konnte man nicht planen.
Das sind nur ein paar meiner Gedanken, völlig unsortiert.
Mir tun alle Opfer und deren Angehörige furchtbar leid, auch die des Co-Piloten und ich bin entsetzt über die unethische Berichterstattung der Presse.
Würde ich in Haltern leben, hätte ich bereits einige Kameras mit Baseball-Schlägern zertrümmert!
Oder in Montabaur...
Gespeichert

Alana

  • Gast
Re: Germanwings
« Antwort #9 am: 29 März 2015, 12:34:35 »

Nicki, genau denselben Gedankengang, dass wir nie die ganze Wahrheit erfahren werden, hatte ich auch. Zusätzlich empfinde auch ich die mediale Berichterstattung als unmöglich. Ich finde es nicht ok, dass sein kompletter Name mit Fotos etc. gezeigt wird. Nicht um seinetwillen, aber hat mal jemand an die Eltern, Geschwister, Verwandtschaft im Allgemeinen gedacht? Sie werden jetzt an den medialen Pranger gestellt, und zwar für das Vergehen eines Einzelnen.

Natürlich gibt es die Blackbox, worauf verbale Fakten manifestiert sind, dennoch meint sich momentan jeder eine Theorie ausmalen zu müssen und die "wahre" Wahrheit zu kennen, das macht mich traurig, fokussiert man sich doch irgendwie auf den Co-Piloten und die Schicksale der Hinterbliebenen der Opfer geraten fast in den Hintergrund. Ich möchte mir in keinster Weise ausmalen, wie diejenigen sich fühlen, die ihre Kinder, Eltern, Geschwister, Freunde etc. verloren haben. Denke ich daran, dass meine Eltern in 2 Wochen wegfliegen, dreht sich mir jetzt schon der Magen um.

Zusätzlich liegt Montabaur bei mir um die Ecke und ich bin gestern durchgefahren, es ist echt krank, wie viele Journalisten darumdastern^^ Sensationsgeil bis ultimo - traurig, echt traurig.
Gespeichert
Seiten: [1]