Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 8 9 [10]

Autor Thema: Warum  (Gelesen 14680 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 20.940
  • Alone in the dark!
Re: Warum
« Antwort #135 am: 16 August 2010, 07:44:46 »

Hallo Mel,

ich schließe mich Fees Frage an: Wie geht es Dir, was ist bei Dir so los?
Wäre schön, Dich mal wieder zu lesen!


Liebe Grüße,
Ina
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“

melj.

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1.094
Re: Warum
« Antwort #136 am: 16 August 2010, 19:29:51 »

Danke, das ihr nachfragt.

Ich bin seit Ende Juni im Praktikum und es macht mir Spaß, nicht meine Traumstelle aber die Zeit geht gut um.

Und der Vorteil: Ich muss nicht im Internat wohnen und kann viel Zeit mit Tim verbringen.

Der Urlaub war auch sehr schön, nur leider, wie immer, zu kurz :-)

Psychisch geht es mir so lala. Meine Betreuerin versucht mich immer mehr selber machen zu lassen und das macht mir schon zu schaffen. Letzten Montag waren wir zusammen beim Psychiater und im Wartezimmer sagt sie auf einmal ,das sie nicht mit rein kommt. ALso musste ich mich dem ganz alleine stellen, aber ich habe es natürlich überlebt.

Alleine vor die Tür gehe ich trotzdem nicht und wenn sie sich auf den Kopf stellt und mit den Beinen hurra schreit. zuviel angst vor täterkontakt, erwohnt immerhin in der selben Stadt.

Soweit erstmal.

bis bald mel
Gespeichert

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 20.940
  • Alone in the dark!
Re: Warum
« Antwort #137 am: 18 August 2010, 13:53:09 »

Huhu Mel,

Es ist schön zu hören, dass Du gut mit Deinem Praktikum klarkommst. Und auch
wenn es nicht unbedingt Deine "Traumstelle" ist, bist Du dadurch doch um eine
Erfahrung reicher!

Ich denke, dass es gut ist, dass Deine Betreuerin Dich "einfach mal machen" lässt.
So kannst Du Dich ein Stück weit davon lösen, dass andere alles wichtige für Dich
in die Hand nehmen. Weißt Du, was ich meine? Du lernst, langsam wieder mehr auf
Dich gestellt zu sein und Du wirst merken, dass Du auch alleine mehr bewältigen
kannst als Du vermutlich glaubst. Das hat man ja auch an dem Psychiater-Termin
gesehen: Alleine wärst Du vielleicht gar nicht hingegangen, weil Du Angst hattest.
Mit einer Begleitung fiel es Dir leichter - und im Endeffekt hast Du gesehen, dass
Du da auch alleine reingehen kannst :) Klar, am Anfang ist das alles schwierig, aber
Du wirst sicherlich an Selbstsicherheit gewinnen, wenn Du immer mehr alleine schaffst.


Alles Liebe für Dich,
Ina
Gespeichert
„I couldn't sleep and wouldn't sleep when love came and told me I shouldn't sleep“
Seiten: 1 ... 8 9 [10]