Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 5

Autor Thema: ::::Beziehungen im Chat::::  (Gelesen 7051 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

EinReh

  • Gast
::::Beziehungen im Chat::::
« am: 25 Juni 2009, 05:34:46 »

Reh pjerh, Ihrs



Nicht alles geht gut...das ist den meisten hier sicherlich bekannt.
Teilt eure Erfahrungen bezüglich Beziehungen,
die in diesem Chat ihren Anfang fanden mit.

Teils mag es gute geben...aber es gibt auch schlechte,
ich gebe dabei keine voreingenommene Meinung.


ich freue mich auf eure Antworten

zb.:
warum lief es gut und dann plötzlich Schluss???

oder auch
warum ist es ein Erfolg auf ganzer Linie???





sodareh doreh
Chris.
Gespeichert

EinReh

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #1 am: 25 Juni 2009, 05:55:43 »

drei mal hatte ich ne beziehung hier angefangen....
es fing auch immer gut an....bis dann plötzlich der gnaden schuss kam....
ich muss sagen, das es niemals streit gab...es schien perfekt.

bis es dann aufeinmal hies..."ich brauche abstand"
ein guter satz...bei mehreren hundert km entfernung zueinander...

es war bis dato immer der gleiche ablauf...erst abstand...dann
"ich weiß nicht mehr ob ich dich liebe"
dann schluss endlich schluss....
ich kann es nicht fassen...
habe versucht zu glauben das es sich wieder richtet...
hab versucht dagegen anzukämpfen...und es war trotzdem schluss... :'(
jedesmal aufs gleiche...
es hatt mir jedesmal mein herz zerfezt.

und im nachhinein...weiß ich nicht....ob ich traurig sein soll,
oder einfach nur wütend....


zumal...ich weiß das hier die eisten schlimme erfahrungen gemacht haben..ja....
aber hab ich denn jemals was schlimmes getan???
ich war immer lieb...so wie ich eben bin...
manchmal eben en bissel durchgeknallt...man kennt mich ja...

aber ich fühl mich in der ganzen sache gebeutelt...als hätte ich einfach alles falsch gemacht....
und abserviert...mit einem schluss plädoliee,
das sich einfach nur widersprach...

manchmal auch mit den berühmten worten..."es liegt nicht an dir"
aber ich will meinen...ich war doch mit ihr in einer  beziehung???
wie will da nicht an mir liegen????....


-----------------------------------------------------------
:::jedesmal..aufwachen...und sterben durch dich:::
-----------------------------------------------------------
Gespeichert

Waldi(Guest)

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #2 am: 25 Juni 2009, 08:54:53 »

@Reh

Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt (Forest Camp).

So ist es auch im Internet, folglich kommt das große Erwachen sehr schnell, man baut auf BITS und BYTES:-)

Schöne virtuelle Welt...

Tipp: Lasse niemand zu nah an Dich heran, bleibe immer auf Distanz, gebe niemals private Daten weiter, damit schaffst Du Dir etwas Linderung, so packst Du Dein Herz in Watte.

In diesem Sinne

Waldi

Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
  • Omnia vincit amor
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #3 am: 25 Juni 2009, 10:04:42 »

ach je...

Ich hatte vorhin schon angefangen etwas zu schreiben - und dann gedacht: ach - lass es...

Nicht schon wieder...


Aber @Waldi ...nein - SO - möchte ich das auch nicht stehen lassen.


Es ist eher das, was manche unter 'Liebe' verstehen...

Man redet miteinander - versteht sich - mag sich - vielleicht entwickelt sich eine Freundschaft... - aber auch da fängt es schon an mit der Definition.... : bis wo ist es einfach eine nette Internetbekanntschaft, ab wo ist es eine Freundschaft?

Ganz zu schweigen nach der Liebe...
Vielleicht 'funkt' es - vielleicht hat man mal ein 'Kribbeln im Bauch', weil man miteinander gelacht hat - vielleicht gibt es auch ein wenig 'Verliebtheit'...

Es ist erstaunlich, wieviele Emotionen im Chat rüber kommen...

Aber ob es zu einer Beziehung reicht, hängt von mehr ab - ganz wie im 'richtigen Leben' - das hat nichts mit dem Chat zu tun.

Viele hier sind einsam.
Haben Probleme.
Auch Bindungsprobleme.
Das dann auf die 'Anonymität des Internets' zu schieben finde ich ...irgendwo unfair :-)

Soll schließlich auch Fälle geben, wo es Funktioniert :-)


LG
nubis


P.S.   ...der Film/bzw die Figur hieß 'Forrest Gump'  ;-)
« Letzte Änderung: 25 Juni 2009, 10:10:57 von nubis »
Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

Gypsy

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #4 am: 25 Juni 2009, 10:17:28 »

Nunja, eigene Erfahrungen zu "Chatbeziehungen" kann ich nicht bieten...

... aber ich denk, ob Chat oder reales Leben - es kann eben gutgehen oder nicht.

Man lernt sich kennen (auf welchem Weg auch immer)
verliebt sich
bleibt zusammen oder trennt sich.

Die Frage ist nur, ab welchem Zeitpunkt man tatsächlich von "Liebe" redet.
Jemand, mit dem ich ein paarmal gechattet, ihn aber noch nie im realen Leben getroffen habe - kann ich den "lieben"?
Das ist für mich eher die Sorte "Liebe"... wie eine 13-jährige, die aufm Schulhof von ferne einen Jungen anschmachtet...
(was ich jetzt NICHT abwertend meine oder damit jemanden, der sich im Chat verknallt als "unreif" einstufen möchte)

Ein Gefühl, ein Wunsch... den man leicht mit Liebe verwechselt, vor allem, wenn man gar nicht weiß, wie sich Liebe, wirkliche Liebe anfühlt.

Ich glaube, auf welchem Weg man sich kennenlernt, ist egal. Ob es im Chat oder im "echten" Leben ist.
Ich denke nur, im Chat kann es einem vielleicht leichter passieren, sich in eine Wunschvorstellung zu verlieben, die mit dem realen Gegenüber nicht viel gemeinsam hat.
Weil man sich eben doch nicht in die Augen sehen kann, wenn man miteinander "spricht".

Das wäre es auch, was mir wahrscheinlich im Chat fehlen würde, um mich wirklich verlieben zu können.
Dem anderen in die Augen sehen zu können.



... nur ein paar wirre Gedanken...
Gespeichert

ClaraFall

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #5 am: 25 Juni 2009, 11:03:45 »

Hi zusammen,

ich selber hatte hier in diesem Chat keine Beziehung, aber vor einigen Jahren mal eine Internet-Beziehung, Affäre, Verhältnis... wie man das auch nennen mag.
Ungefähr 1 Jahr lang ging das, die Zeit war einerseits schön ... und zum scheitern verurteilt, der Mann war knapp 20 Jahre älter als ich und er hatte schon vor mir und auch nach mir noch viele andere Userinnen!

Ich kann froh sein, dass mir nichts passiert ist, da ich mich mit diesem Mann auch heimlich getroffen habe.

Nun ja, wie gesagt, es war einerseits eine schöne (wenn auch andererseits eine schmerzvolle) Erfahrung.

Heute bin ich nach meiner Scheidung von meinem damaligen Ehemann, wieder in einer "echten" Beziehung und lebe glücklich mit meinem Lebensgefährten zusammen. Glücklich oder nicht... hm... wann hört denn glücklich sein auf und wo fängt unglücklich sein an?

Oh Mann, in das Thema könnte ich mich reinsteigern, da fehlt mir eine Person (und wenn es ein Therapeut wäre) mit der ich darüber reden kann.
Abschließend sage ich dann halt mal: Ich bin zufrieden und sollte nicht klagen.

Zurück zum Thema: Chat-Beziehungen oder Internet-Liebe kann gut gehen, kann aber auch schief gehen... aber das ist ja im realen Leben auch so.

Clara, die zur Zeit nicht gut drauf ist, sorry.
Gespeichert

Waldi(Guest)

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #6 am: 25 Juni 2009, 11:24:10 »

@Nubis

Ich gebe es ja zu, hatte hier auch schon eine reale Begegnung, und es stellte sich heraus, es war ein sehr liebenswerter Mensch:-)

Real habe ich natürlich eine Beziehung, und trotzdem habe ich mich mit jemanden aus diesem Chat/ Forum getroffen.

Selbstverständlich war von vorne herein klar, dass es nur ein Treffen zwischen zwei Menschen sein wird, die sich schon längere Zeit schöne Mails geschrieben hatten.

Liebe ist ein sehr großes Wort, könnte auch ein Strohfeuer sein, deswegen packe ich mein Herz auch immer in Watte, niemand wird den passenden Schlüssel je dazu bekommen.

Mein Herz hatte auch mal Fenster, sie wurden schon vor langer Zeit eingeworfen - inzwischen sind es Fenster aus Watte, den Schlüssel dazu habe ich gut versteckt:-)

Lieben Gruß

Waldi



Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
  • Omnia vincit amor
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #7 am: 25 Juni 2009, 11:49:34 »

@Waldi

Das tut mir Leid ...für dich - aber auch für den/die Andere(n)

Weil: Ein Herz ist keine Einbahnstraße... - wenn du keinem den Schlüssel gibst- kommt keiner an dich ran - und du nicht wirklich an jemand anderen dran...

Gibt genug, die es so halten - aber dann dürfen sie sich nicht wundern, wenn es nicht 'Liebe' ist - sondern 'nur' eine Beziehung...


Aber davon abgesehen: hat das ja offensichtlich nichts mit Internet-Bekanntschaft zu tun, oder nicht - sondern ist eine Grundsätzliche Einstellung.
Und genau darum ging es mir - wie @Gypsy und @Clara- auch sagen: es hat nichts damit zu tun, dass es eine Chat-Beziehung ist/oder eben nicht ist.


Und - den Spruch von Forrest Gump fand ich immer schon blöde - weil: auf den meisten Pralinenschachteln steht drauf, was drin ist - und ich würde mir niemals eine holen, wo ich nicht weiß was drin ist...


Aber vielleicht bin ich dafür einfach ein zu nüchtern denkender Mensch :-)



LG
nubis

*die den Chatdackel mal knuddelt und ihm wünschen würde, dass er sein Herz irgendwann doch wieder öffnen kann*  :-)
Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

Waldi(Guest)

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #8 am: 25 Juni 2009, 12:08:52 »

Liebe ist eine Illusion...

Liebe kann verletzen...

Liebe kann dich um den Verstand bringen...

Liebe kann zerstören...

Liebe kann dein Leben aus der Spur werfen...

Liebe kann tiefe Wunden hinterlassen...




Nein Danke!
Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
  • Omnia vincit amor
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #9 am: 25 Juni 2009, 12:35:36 »

@Waldi

Ich wollte grade noch ein P.S. dahinter setzen - um mich zu entschuldigen, wenn das wegen der 'Beziehung' vielleicht negativ rüber kommt.
Tatsächlich finde ich aber, dass du dich selber und den Anderen grade dessen beraubst, was die Liebesbeziehung ausmacht.


....Liebe kann all das - mir ist sie das Risiko wert - zum Einen - und zum Anderen: wenn es dich 'erwischt' ist es eh egal :-D


Trotzdem noch eine Anmerkung zu deinem vorherigen Posting: Sicher kann man sich auch einfach so auf freundschaftlicher Basis mit jemandem aus dem Chat treffen - nicht immer geht es um eine Beziehung.
Allerdings sollte auch beiden Parteien klar sein, unter welchen Voraussetzungen so ein Treffen zustande kommt - sonst sind Enttäuschungen vorprogrammiert, wenn eine Seite mehr Erwartungen hat als die Andere :-)
« Letzte Änderung: 25 Juni 2009, 12:37:28 von nubis »
Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

InaDiva

  • YaBB Administrator
  • Senior Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 24.999
  • Alone in the dark!
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #10 am: 25 Juni 2009, 12:36:08 »

Liebe kann aber ebenso...

... wunderschön sein

... glücklich machen

... helfen

... die Einsamkeit nehmen

... die Sehnsucht stillen

... Wärme geben

... Schutz geben




... und wo man diese Liebe findet, ob real oder über das Internet, finde ich eigentlich
vollkommen egal! Einerseits ist es im realen Leben "besser", weil man sich da eben
gleich sieht und schneller merkt, ob die "Chemie stimmt". Man lernt sich einfach
schneller kennen und kann gleich von Anfang an viel miteinander unternehmen.
Auf der anderen Seite kann es aber auch über's Internet am Anfang einiges erleich-
tern, gerade weil man sich nicht sieht. Ich finde es oft einfacher, bestimmte Dinge
auszusprechen, ohne sich dabei in die Augen zu schauen. Das finde ich zwar wichtig
und sehr schön, hemmt mich allerdings auch oft, da entsteht dann schneller eine
Blockade als wenn man es am Telefon sagt.

Es ist praktisch völlig egal, wo man sich nun kennenlernt... Es kann so oder so
schief gehen oder einfach total schön werden :) Nur über's Internet gibt es eben
oft das Problem, dass man sehr weit auseinander wohnt, was ich sehr schwierig
finde. Fernbeziehung.. hmm... Es kann funktionieren, davon bin ich überzeugt.
Aber das ist verdammt schwierig - und ob man das möchte und kann, muss jeder
für sich selbst entscheiden.
« Letzte Änderung: 25 Juni 2009, 12:40:23 von InaDiva »
Gespeichert
I don't know if I'm dying or about to be born.
(J. Raymond)

Waldi(Guest)

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #11 am: 25 Juni 2009, 12:51:15 »

@Nubis

Es wird mich nicht so schnell erwischen, denn wenn ich merke, dass es mal wieder Zeit für einen Abschied wird, mache ich mich in der Regel schnell aus dem Staub.

Klingt hart, ist aber so, denn sollte es mich mal erwischen, hänge ich in der Luft:-)

Ich will dieses Gefühl einfach nicht noch einmal erleben, kein Mensch wird mir noch einmal so wehtun.

Ins Detail werde ich hier nie gehen, aber auch ich weiß was echte Liebe ist:-)


@Ina

Ja, Du hast ja so  RECHT, es geht viele Jahre gut, dann kommt der große Knall, und Dein Leben wird zur Achterbahn:-(

Nein, ich will mir so was nicht mehr antun, deswegen habe ich auch schon über Jahre hinweg ein Verhältnis zu einer verheirateten Frau.

Ja, sie ist pflegeleicht, wir verstehen uns sehr, aber jeder führt sein eingeständiges Leben.


Lieben Gruß

Waldi
Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
  • Omnia vincit amor
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #12 am: 25 Juni 2009, 13:01:50 »


@Waldi

Nur kurz als Anmerkung^^ :

Ein eigenständiges Leben - habe ich immer geführt. Sollte man immer führen - auch in einer (Liebes)Beziehung :-)
Um zusammen zu sein - muss man nicht auffhören man Selbst zu sein.
Ist nicht grade das das Besondere an einer Beziehung?

Anderen Menschen zeigt man Facetten seines ichs - je tiefer die Freundschaft geht - desto mehr gibt man Preis.

Ja ...desto verletzlicher wird man auch... - aber wie gesagt: Mir ist es das wert - schließlich bekomme ich auch etwas dafür zurück - wie @Ina so schön anfgeführt hat :-)


.....und nur weil es mir grade auffällt: das: 'ich bekomme etwas zurück' - beziehe ich auf mich selbst - auf die positiven Empfindungen, die ich habe - nicht auf die Erwartungen die ich vielleicht an den Anderen stelle.




nubis

« Letzte Änderung: 25 Juni 2009, 13:02:30 von nubis »
Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)

Waldi(Guest)

  • Gast
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #13 am: 25 Juni 2009, 13:22:45 »

@ Nubis

Ja, auch Dir gebe ich natürlich in vielen Punkten ein klare Ja, ich kann Dir da nur zustimmen, kenne ich ja selbst dieses Gefühl:-)

Ich bin einfach nicht mehr Beziehungfähig, könnte mit keiner Frau auf die Dauer unter einem Dach mehr leben, es würde mich erdrücken, ständige Nähe, keinen Spielraum mehr für sich selbst zu finden...

Früher hatte ich immer den Fehler, mich selbst aufzugeben, mein Leben nur für den Partner auszurichten, aber alles nur für den großen Knall?

Nein!

Ich will es erst nicht nochmal versuchen, vermutlich würde ich mit dem Auto vor einen Brückenpfeiler fahren:-(

Nein!

Ich will meine Gefühle kontrollieren, ich lasse mir nie wieder wehtun!

Ist vielleicht schwer zu verstehen, aber wenn man diese Achterbahn einmal erlebt hat, wird es für viele etwas verständlicher:-)

Lieben Gruß

Waldi
Gespeichert

nubis

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
  • Omnia vincit amor
Re: ::::Beziehungen im Chat::::
« Antwort #14 am: 25 Juni 2009, 16:41:23 »



Seltsame Einstellung.... an eine Beziehung heran zu gehen mit dem Glauben, dass sie scheitern wird... ?

Ich denke doch nicht an das Ende, bevor es überhaupt einen Anfang gab?

Genau so seltsam wie jemand, der nach zwei Treffen die 'große Liebe' gefunden haben will, und meint, ein wenig 'flattern im Bauch' reiche für die Ewigkeit...


@Waldi

Ich unterstelle dir jetzt weder das Eine noch das Andere, sondern gehe im Gegenteil davon aus, dass du weißt wovon ich rede.


Der Tot meines Mannes

....hat mich fast um den Verstand gebracht
 
...hätte mich fast zerstört
 
...hat mein Leben aus der Spur geworfen

...hat eine schreckliche, tiefe Wunde hinterlassen...

Ja

Und ich möchte keinen Tag missen, an dem ich mit ihm zusammen war.


Und doch gibt jetzt jemand anderen.
Eine neue Liebe.

Vielleicht wird sie mir auch irgendwann Schmerzen bereiten ...auf die eine oder andere Art ...mehr oder weniger - je nach dem...

Und doch ...möcht ich auch davon - keinen Tag missen - einfach, weil ...es Liebe ist :-)



nubis

Gespeichert
Gegen Schmerzen der Seele gibt es nur zwei Arzneimittel: Hoffnung und Geduld

(Pythagoras)
Seiten: [1] 2 3 ... 5