Nur Ruhe - Selbsthilfeportal über Depressionen und Selbstmord

Erweiterte Suche  
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 17

Autor Thema: Buchempfehlung  (Gelesen 56266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Melancholic

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.177
  • Traenen sind das Blut der Seele.
Re: Buchempfehlung
« Antwort #45 am: 23 Juni 2009, 17:05:24 »

@Taddaeus: Ohja. Es ist mein Lieblingsbuch. Der Film ist auch super. Fuer mich ist Harold und Maude einer der schoensten Liebesgeschichten, weil sie auch so schoen zeigt, dass Alter keine Rolle spielt,wenn man sich wirklich gern hat....

Sein Auto war klasse, ja. (:

Ich lese gerad Das Orangenmaedchen von Jostein Gaarder. Bin fast fertig und finde es ziemlich gut. Kann ich auch nur ans Herz legen. Ein Buch sowohl fuer jung als auch alt.
Gespeichert

EngelCarmen

  • Gast
Re: Buchempfehlung
« Antwort #46 am: 04 September 2009, 13:55:37 »

Marya Hornbacher - Alice im Hungerland

Das beste, was ich zum Thema Anorexie/Bulimie gelesen habe.

Die junge Autorin beschreibt ihr Leben mit Bulimie, später mit Magersucht. Im Alter von 9 Jahren wird sie eß-brechsüchtig, mit 15 Jahren magersüchtig. Es folgen Krankenhaus- und Psychatrieaufenthalte, bis sie mit 23 Jahren und nur 26 kg Körpergewicht an der Schwelle zum Tod steht. Doch diesmal entscheidet sie sich für das Leben - oder vielmehr das, was davon noch übrig ist, da ihr Körper enorme Schäden davongetragen hat. Marya Hornbacher beschreibt ihre eigene Geschichte ohne jedes Selbsmitleid und doch ist die Ehrlichkeit dieses Buches erschütternd. Es geht nicht um eine spektakuläre Heilung, um Rettung in letzter Minute. Beschrieben wird das jahrelange Wüten einer tödlichen Krankheit.
Gespeichert

stellina

  • Gast
Re: Buchempfehlung
« Antwort #47 am: 06 September 2009, 18:55:21 »

ich lese zur zeit nur noch
die bücher die ich gelesen hab und würcklich empfehlen kann
sind alles thriller
simon becker
kalt asche oder obsesion
karen rose
todesschrei gibs ein 2 serie habs noch nicht gelesen
cody mc fadyen
die blutlinie
und les grad auch von cody der todes künstler
Gespeichert

stellina

  • Gast
Re: Buchempfehlung
« Antwort #48 am: 06 September 2009, 19:00:03 »

achja
was lustiges hab ich auch gelesen der ja sager
hat auser das cover nichts mit dem film gemein
fands persöhnllich nicht schlimm war nur überrascht als ich den film gesehen hab
Gespeichert

Siny

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 5.146
  • Weiß nichts....
Re: Buchempfehlung
« Antwort #49 am: 17 September 2009, 21:34:54 »

Der Rabbi (Noah Gordon)
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseau)

Melancholic

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.177
  • Traenen sind das Blut der Seele.
Re: Buchempfehlung
« Antwort #50 am: 03 November 2009, 12:21:38 »

Fraeulein Smillas Gespuer fuer Schnee von Peter Hoeg und Monika Wesemann.
Seide von Alessandro Baricco.
Land aus Glas von Alessandro Baricco.
@Siny:Danke nochmal, dass du mir Seide empfohlen hattest. (:  Der Rabbi von Gordon war letztens beim Buecherflohmarkt dabei. Ich haette ihn fast mitgenommen. Er ist auch auf meiner Leseliste.
Gespeichert

Siny

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 5.146
  • Weiß nichts....
Re: Buchempfehlung
« Antwort #51 am: 13 Februar 2010, 12:12:54 »

"Limit"
Frank Schätzing

sehr geil :)
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseau)

Melancholic

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.177
  • Traenen sind das Blut der Seele.
Re: Buchempfehlung
« Antwort #52 am: 26 März 2010, 15:25:27 »

Drei Geschichten und eine Betrachtung von Patrick Sueskind.
Gespeichert

Melancholic

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.177
  • Traenen sind das Blut der Seele.
Re: Buchempfehlung
« Antwort #53 am: 10 April 2010, 17:00:54 »

Das verborgene Wort von Ulla Hahn.
[Die Verfilmung "Teufelsbraten" finde ich ebenfalls sehr gelungen]
Gespeichert

Eloa

  • Gast
Re: Buchempfehlung
« Antwort #54 am: 14 April 2010, 17:42:31 »



Siri Hustvedt - Die zitternde Frau
Gespeichert

Siny

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 5.146
  • Weiß nichts....
Re: Buchempfehlung
« Antwort #55 am: 19 April 2010, 16:01:07 »

"Das Buch der allerletzten Wahrheiten" - Robert Rankin

zum totlachen :-D
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseau)

dejavu

  • Gast
Re: Buchempfehlung
« Antwort #56 am: 19 April 2010, 19:43:41 »

Paulo Coelho  "Der Sieger bleibt allein"   ..........
« Letzte Änderung: 19 April 2010, 19:44:24 von dejavu »
Gespeichert

Siny

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 5.146
  • Weiß nichts....
Re: Buchempfehlung
« Antwort #57 am: 16 Mai 2010, 22:38:29 »

Friedrich Dürrenmatt

"Der Besuch der alten Dame"
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseau)

Melancholic

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.177
  • Traenen sind das Blut der Seele.
Re: Buchempfehlung
« Antwort #58 am: 21 Mai 2010, 23:28:33 »

Die Asche meine Mutter.
Ein rundherum tolles Land von Frank McCourt.
Zweites ist die Fortsetzung.
Gespeichert

Siny

  • Senior Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 5.146
  • Weiß nichts....
Re: Buchempfehlung
« Antwort #59 am: 24 Mai 2010, 18:46:46 »

"Ich hab Dir nie einen Rosengarten versprochen" von Hannah Green
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseau)
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 17